Vegane Menschen & Projekte

Kategorie: Vegane Menschen & Projekte

Kyra Furgalec: Vegane Bloggerin aus Überzeugung

Bloggerin Kyra Furgalec lebt seit einem halben Jahr vegan und stellt in ihrem Blog mylifeasaveganista den Veganismus als praktizierte Lebensfreude dar. Sie selbst lebt aus ethischen Gründen vegan und möchte im Interesse der Tiere auch weitere Menschen für die vegane Lebensweise begeistern. Im Interview mit vegan.eu beantwortet sie Fragen über sich selbst, ihren veganen Weg und ihre Einstellungen.

[Den ganzen Artikel lesen]

Miriam Reitz: Vegan für eine bessere Welt

Miriam Reitz ist Veganerin und Autorin des Buches Freddy der Kugelfisch, welches Mobbing und Tierschutz thematisiert. Miriam setzt sich sehr vielfältig für die Ausbreitung der veganen Lebensweise, Tierschutz, gegen Mobbing und für eine bessere Welt ein. Im Interview mit Vegan.eu nimmt sie ausführlich Stellung zu ihren Motiven, Aktivitäten und Zukunftsplänen.

[Den ganzen Artikel lesen]

Leo Casey stellt sich und seinen Sportlershop VeganActive vor

Leo Casey ist ein sportlich aktiver Veganer, der nach eigener beruflicher Tätigkeit in der konventionellen Nahrungsergänzungsmittel-Branche VeganActive, einen Shop für vegane Sportlerprodukte, gegründet hat. Mit Vegan-Active möchte Leo seinen ethisch begründeten Veganismus auch in seine berufliche Tätigkeit einfließen lassen und sich für die Bereitstellung von Alternativen zu auf Tierleid beruhenden nicht-veganen Produkten im Sport-Bereich einsetzen. Im Interview mit Vegan.eu beantwortet Leo Fragen über die eigene Person und seine Einstellungen, seinen Shop und seine bisherigen unternehmerischen Erfahrungen im Bereich der veganen Sportler-Produkte.

[Den ganzen Artikel lesen]

Wandelwerte e.V.: Veganer Wandel zu Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit

Wandelwerte e.V. möchte mit Upcycling-Projekten Wege zu einer nachhaltigen Lebensweise aufzeigen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes hat Wandelwerte e.V. nun auch die vegane Lebensweise für sich entdeckt und möchte deren Verbreitung durch ein Upcycling-Projekt fördern. Hierfür läuft derzeit eine Crowdfunding-Aktion. Gert Schmidt von Wandelwerte e.V. berichtet im Interview mit Vegan.eu über den Verein und das geplante vegane Projekt.

[Den ganzen Artikel lesen]

Im Interview: Tanja Matzku, Autorin von “Die Küche der Zukunft”

Die "Küche der Zukunft"von Tanja Matzku ist ein Kochbuch, welches eine Vielzahl von bodenständigen und ohne hohen Aufwand zu zubereitenden Rezepten enthält. Nicht zu kurz kommt die Information über Nährwerte und die Darlegung von Gründen für die vegane Lebensweise. Die Autorin weist dabei dem Leid der Tiere, welches abzuschaffen ist, und der Zerstörung der Umwelt, welche zu überwinden ist, argumentative Priorität zu. Auch wenn sie skeptisch ist, ob jemals eine vegane Gesellschaft entstehen wird, sieht sie die Möglichkeit und die Notwendigkeit, den Veganismus weiter zu verbreiten, um dadurch das Leid der Tiere zu mindern und den Schutz der Umwelt zu verbessern. Sie plädiertfür einen pragmatischen Zugang, der sich am Kriterium des Erfolges orientiert.

[Den ganzen Artikel lesen]

Dr med. Henrich über “ProVegan”

Im Interview mit Vegan.eu gibt Dr. med. Ernst Walter Henrich Auskunft über die durch ihn begründete Dr. med. Henrich ProVegan-Siftung und die durch ihn verfasste, bereits in einer Auflage von mehr als einer Millionen verbreitete Broschüre "Vegan - Die gesündeste Ernährung und ihre Auswirkungen auf Klima- und Umweltschutz, Tier- und Menschenrechte". Er beantwortet auch Fragen zu seiner eigenen und der veganen Ernährung seines Hundes sowie zu oftmals kontrovers diskutierten Themen, wie der veganen Ernährung von Kindern oder der Beziehung zwischen Veganismus und Vegetarismus.

[Den ganzen Artikel lesen]

“Mexican Hat”: Vegan und mexikanisch in Duisburg

In Duisburg in der Mühlheimerstr. 178 findet sich das mexikanische Restaurant "Mexican Hat", welches unter dem Motto "natürlich, frisch und selbstgemacht" eine zu 100 % vegane Küche anbietet. Wir waren dort und waren vom Essen ganz begeistert. Im Interview mit vergan.eu berichtet das Betreiber-Paar über Entstehung des "Mexican Hat" und warum es dort einstmals Fleisch, heute aber nur noch pflanzliche Kost gibt.

[Den ganzen Artikel lesen]