Schlagwort: Fleischersatz

Ergebnisse für »Fleischersatz«

Wettbewerbszentrale will Käse-Alternative verbieten lassen

Der Berliner Verband Sozialer Wettbewerb e.V  hatte bereits vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) den Hersteller veganer Produkte Tofutown erfolgreich verklagt, um ihm Bezeichnungen, wie Veggie Cheese, verbieten zu lassen. Der Europäische Gerichtshof entschied tatsächlich, dass für Milchprodukte keinerlei Bezeichnung verwandt werden dürften, die auf die entsprechenden Originale hindeuteten, also beispielsweise Käse. Nunmehr treibt es die… [Den ganzen Artikel lesen]

Alternativen für Milch gewinnen weiter an Fahrt

Markt für Pflanzenmilch boomt 2010 wurden 7,4 Milliarden Dollar weltweit mit Pflanzenmilch umgesetzt. 2018 wird der weltweite Umsatz gemäß der Angaben im foodinsiderjournal 16,3 Milliarden Dollar betragen. Weitere starke Steigerungen werden erwartet, wobei insbesondere auch eine starke Zunahme des Konsums vom Pflanzenmilch in China vorhergesagt wird. Tatsächlich stieg in China der Konsum von Pflanzenmilch bereits… [Den ganzen Artikel lesen]

Frankreich: Makron verschärft Kampf gegen vegane Ernährung

Soeben hat die zentristische Makron-Regierung in Frankreich, die bisher insbesondere durch eine Politik gegen Gewerkschaften  und Flüchtlinge aufgefallen ist, den Kampf gegen die vegane Ernährung entscheidend verschärft. Soeben hat das Parlament in Frankreich ein Gesetz verabschiedet, was jedwede Benennung von veganen Produkten mit Bezeichnungen, wie sie auch für Fleisch- oder Milchprodukte verwendet werden, verbietet und… [Den ganzen Artikel lesen]

Fragwürdiger Tierschutz: IKEA gibt Preis zurück

Einer Meldung der Albert Schweitzer Stiftung ist zu entnehmen, dass IKEA einen Tierschutzpreis zurückgegeben hat. Das Unternehmen habe 2011 für seine Restaurants die Auszeichnung Good Chicken Award ("Das werte Huhn") der internationalen Tierschutzorganisation Compassion in World Farming (CIWF) erhalten. Damals habe IKEA versprochen, das Leben seiner Masthühner binnen fünf Jahren deutlich zu verbessern. Diese Ankündigung… [Den ganzen Artikel lesen]

Veganer Marktcheck der Verbraucherzentralen bringt begrenzte Erkenntnisse

Ein Marktcheck der Verbraucherzentralen hat in einer Fleißarbeit eine große Anzahl an veganen Fleischersatz-, Wurstersatz- und Milchersatz-Produkten analysiert und auch mit den tierischen "Originalprodukten" verglichen. Damit tritt der neue Marktcheck in die Fußstapfen eines vorherigen Marktchecks der Verbraucherzentrale Hamburg, der noch wesentlich schmaler ausgelegt war. Die Ergebnisse werden in den Medien vorwiegend unter Überschrift abgehandelt… [Den ganzen Artikel lesen]

Bundestagswahl: So wählen Veganer

Würden Veganer die Politik bestimmen, lebten wir in einer ganz anderen Welt. Dies zeigen die Ergebnisse einer vegan.eu Umfrage, an der sich 1190 vegan lebende Menschen im Alter von 16 (neun Personen unter 18) bis 87 (Durchschnittsalter: 39,55) beteiligten. Unter ihnen waren 747 Frauen (62,77 %), 432 Männer (36,30 %) und 11 Intersexuelle (0,92 %).… [Den ganzen Artikel lesen]

Europäischer Gerichtshof entscheidet über Namen für vegane Produkte

Der Berliner Verband Sozialer Wettbewerb e.V versucht mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) dem Hersteller veganer Produkte Tofutown einfach verständliche Produktbezeichungen, wie Tofu Butter, zu verbieten. Der Verein dient damit den Lobbyinteressen der Fleisch- und Tierausbeutungsindustrie, denen sich bereits Landwirtschaftsminister Schmidt verschrieben hat. Der Europäische Gerichtsof wird voraussichtlich am 14. Juni 217 über die Klage entscheiden.

[Den ganzen Artikel lesen]

Martin Schulz: Freund oder Gegner des Veganismus?

SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz gilt vielen als Hoffnungsträger. Aber wie steht Martin Schulz eigentlich zum Veganismus? Sein eigenes Essverhalten gibt keinen Grund zur Hoffnung auf eine vegan-freunliche Politik. Als Stopfleberfreund unterscheidet er sich tierschutzbezogen letztlich nicht von der Schweinefleischkultur, wie sie von CDU/CSU und AfD postuliert wird. Die kulturelle Prägung solcher Praktiken wird oft als Rechtfertigung angeführt. In Wirklichkeit verweist diese kulturelle Prägung aber auf den Gewaltcharakter von Kulturen, die es nicht zu bewahren, sondern zu überwinden gilt. Wer meint, dafür durch Stimmabgabe bei Wahlen einen Beitrag leisten zu können, irrt, jedenfalls derzeit, wo sich die vegane Bewegung nach wie vor erst im Aufbruch befindet.

[Den ganzen Artikel lesen]

Warum wollen norwegische Soldaten Fleisch?

Eine Studie hat untersucht, warum die 2013 in der norwegischen Armee beschlossene Einführung des fleischlosen Montags (Meatless Monday) bisher am Widerstand der Soldaten scheiterte. Aus der Studie lassen sich Barrieren identifizieren, die derzeit noch gesellschaftlichem Fleischverzicht und einer veganen Ernährungsweise oftmals entgegenstehen.

[Den ganzen Artikel lesen]

Menü
Schlagwort-Suche