Schlagwort: Psychologie

Ergebnisse für »Psychologie«

Kind fehlernährt durch Kartoffelbreidiät – Medien titeln weltweit falsch

In Florida wurde soeben ein Ehepaar angeklagt, weil es sein fünf Monate altes Kind fast zu Tode hungern ließ. Die Ernährung beschränkte sich auf Kartoffelbrei. Das Paar entschied sich dabei bewusst gegen eine durch die behandelnden Ärzte extra vorgeschlagene vegane Ernährung. Aus unbekannten Gründen setzte das Paar die vegane Ernährung ab und ersetzte sie durch… [Den ganzen Artikel lesen]

Liebe zwischen Veganern, Vegetariern und Fleischessern?

Unser Partner-Portal Gleichklang.de hat die Sucheinstellungen von 32954 vegetarischen und 9336 veganen partnersuchenden Mitgliedern und Ex-Mitgliedern ausgewertet. Es ergeben sich umfassende Antworten, was für vegan oder vegetarisch lebende Menschen bei der Partnersuche wichtig ist. Die Auswertungen zeigen, dass die große Mehrheit vegan lebender Menschen in einer Beziehung die vegane Lebensweise miteinander teilen möchte. Hintergrundinformationen über… [Den ganzen Artikel lesen]

Viktor Orban in Ungarn: Verbrechen gegen Menschen und Tiere

Der Nazi-Mob in Chemnitz lässt erahnen, wohin der Rechtspopulismus noch führen mag. Dies betrifft auch die vegane Bewegung. Der Blick auf das Ungarn von Viktor Orban gibt hier wichtige Einblicke: Viktor Orban ist der Helds der europäischen Rechtspopulisten von der Nationalen Front in Frankreich bis zur AfD in Deutschland. Seine Politik ist von Empathielosigkeit geprägt… [Den ganzen Artikel lesen]

Was bedeutet die aktuelle Rechtswende für den Veganismus?

Die aktuelle Rechtswende in Europa und den USA stellt nach meiner Ansicht auch eine dezidierte Gefährdung des Veganismus dar. Die vegane Bewegung muss sich auf erhebliche Angriffe und ein sich für die vegane Lebensweise verschlechterndes gesellschaftliches Klima vorbereiten. Politik der Empathielosigkeit Gewalt gegen Tiere geht mit Empathiedefiziten einher und führt zu einer Verrohung, die auch… [Den ganzen Artikel lesen]

Welche politische Grundeinstellungen führen zur Ablehnung des Veganismus

In einer neuen Studie, die vor Kurzem im European Journal of Social Psychology erschienen ist,  wurden 1326 Menschen in Neuseeland zu ihren Einstellungen gegenüber Menschen, die vegetarisch oder vegan leben, sowie zu ihren politischen Grundeinstellungen befragt. Erfreuliches Ergebnis ist, dass überwiegend positive Einstellungen zur vegetarische und veganen Ernährung vertreten wurden. Weniger erfreulich ist, dass Veganer… [Den ganzen Artikel lesen]

Heimat, Tradition und der Veganismus

Heimat und Tradition – als vegan lebende Menschen werden wir mit diesen Themen immer wieder konfrontiert. Warum? Weil das Hauptargument der omnivoren sozialen Mitwelt gegen eine vegane Lebensweise und eine vegane Gesellschaft sich auf diese beiden Begriffe stützt. Manche Veganer versuchen, dagegen zu argumentieren, indem sie auf angebliche vegane Gesellschaften verweisen oder sich engagiert darüber… [Den ganzen Artikel lesen]

So sieht das soziale Bezugsfeld von Veganern aus

Veganerinnen und Veganer sind in einer besonderen gesellschaftlichen Situation. Nach allen zur Verfügung stehenden Informationen teilen ca. 1 % der Bevölkerung ihre Lebensweise. Tagtäglich sehen sich vegan lebende Menschen mit Verhaltensweisen ihres sozialen Umfeldes konfrontiert, die mit der Grundlage ihrer veganen Überzeugungen unvereinbar sind. Wie sieht vor diesem Hintergrund das soziale Umfeld vegan lebender Menschen… [Den ganzen Artikel lesen]

Freundschaften: Was ist Veganern wichtig?

Gleichklang ist vor allem für seine Partnervermittlung bekannt, tatsächlich suchen Menschen bei Gleichklang aber auch nach Freundschaften. Über den Datensatz von Gleichklang konnten wir gute Einblicke darin gewinnen, was Veganern und Veganerinnen bei Freundschaften besonders wichtig ist. Ebenso konnten wir so vegan mit vegetarisch lebenden Personen vergleichen. Es ergeben sich interessante Einblicke, die in diesem… [Den ganzen Artikel lesen]

Ex-Veganer: Was wir über sie wissen

In einer Studie von faunalytics, einer Organisation, die Daten für die Tierrechtsbewegung zur Verfügung stellt, zeigte sich, dass es viel mehr Ex-Veganer als Veganer gab. Demnach würden 70 % der Veganer letztlich nicht vegan bleiben. Dieser Befund ergab sich aus einer Umfrage unter 11,399 Personen im Jahr 2013/2014, wobei 0,5 % der Befragten angaben,  vegan… [Den ganzen Artikel lesen]

Macht fleischlos depressiv?

Im Fachjournal Journal of Affective Disorders wurde eine Studie veröffentlicht, die zu dem Ergebnis gelangt, dass vegetarisch (vegan oder vegetarisch) lebende Teilnehmer leicht höhere Werte in Fragebögen zur Erfassung von Depressivität aufwiesen. Die Studie schloss 9968 Männer ein, von denen 350 angegeben hatten, vegetarisch zu leben. Daten zu Frauen lagen nicht vor. Eine Unterscheidung zwischen… [Den ganzen Artikel lesen]