Anzeige

Schlagwort: Rechtspopulismus

Ergebnisse für »Rechtspopulismus«

Lehrreicher Veganer Schulmonat

In einer schwedischen Schule wurden einen Monat lang ausschließlich vegane Mahlzeiten serviert. Die wissenschaftliche-qualitative Begleitung dieses vegane Monates in der Schule machte folgende Beobachtungen: die Schüler und Schülerinnen verbanden den veganen Monat mit einer politischen Agenda. Die Schulinitiative wurde von einer Mehrheit der Schüler als Ausdruck einer im politischen Spektrum links liegenden Maßnahme bewertet. die… [Den ganzen Artikel lesen]

Mira Landwehr: Wenn Kritik nicht mehr kritisch ist

Verriss unserer Umfrage zu  Verschwörungstheorien und rechtslastigem Denken Mira Landwehr hat ein Buch mit dem Titel “Vier Beine gut, zwei Beine schlecht“ geschrieben, in dem sie unter anderem die These vertritt, dass große Teile der veganen Bewegung eine gefährliche Nähe zu rechtslastigem Denken aufweisen. Es gehe dabei – so der Untertitel – um den Zusammenhang… [Den ganzen Artikel lesen]

Umfrage unter Veganern: Überwältigende Mehrheit gegen Verschwörungstheorien

Hintergrund der Umfrage Attila Hildman, über den viele Medien als eine Art Vorzeige-Veganer in der Vergangenheit berichteten, tritt für diverse Corona-Verschwörungstheorien ein. Dies hat Auswirkungen auf das Bild der veganen Community in der Öffentlichkeit: So titelt bereits die WELT mit „Veganer und Verschwörungstheoretiker: zwei Welten, die zusammenpassen“. In dem Artikel wird unter anderem auch behauptet,… [Den ganzen Artikel lesen]

Attila Hildman: Tragik und Warnsignal für die vegane Bewegung

Attila Hildman fiel in der veganen Bewegung schon früh auf wegen seiner Tendenz zur Selbstdarstellung, seiner Fixierung auf Muskeln, Körperlichkeit und materielle Statussymbole. Jetzt aber hat er sich durch Zuwendung zu kruden Verschwörungstheorien und Gewaltnähe im Rahmen der Coronavirus-Epidemie nicht nur aus der veganen Bewegung, sondern auch aus seiner Mainstream-Promirolle wohl endgültig verabschiedet. Was bleibt… [Den ganzen Artikel lesen]

Machiavellismus geht mit höherem Fleischkonsum einher

Männer essen mehr Fleisch als Frauen und rechtfertigen Fleischkonsum auch stärker. Dies zeigen unzählige Studien. Andere Studien zeigen, dass Menschen mit rechtsgerichteter Ideologie ebenfalls im Regelfall mehr Fleisch essen. Vegetarismus und Veganismus sind am stärksten bei Frauen und bei Menschen mit progressiv, linksgerichteten politischen Einstellungen verbreitet. Eine neue Studie zeigt, dass die höhere Affinität von… [Den ganzen Artikel lesen]

Fleischesser: Angst vor Stigmatisierung ist Barriere gegen vegane Ernährung

Fleischesser und Vegetarier befürchten, bei einem möglichen Wechsel zur veganen Ernährung, durch ihre soziale Umgebung ausgegrenzt zu werden. Dies ist der Befund einer im Fachjournal Appetite kürzlich veröffentlichten Studie. Nach der Eigeneinschätzung von Fleischessern und Vegetariern stellt diese befürchtete Stigmatisierung einen wesentlichen Grund dafür dar, dass sie nicht zur veganen Ernährungsweise wechseln. Vorurteile gegen die… [Den ganzen Artikel lesen]

Trump-Administration widerruft Regularien zum Gewässern und Feuchtgebieten

Die in ihrer Führungsspitze mit Klimaleugnern besetzte staatliche Umweltschutz-Agentur EPA (Environmental Protection Agency) hat soeben bekannt gegeben, dass Schutzmaßnahmen der Obama-Administration gegen Verschmutzung von Gewässern und Feuchtgebieten mit sofortiger Wirkung außer Kraft gesetzt sind. Ab jetzt gelten in den USA wieder die diesbezüglichen Standards von 1984. Trump-Agenda der systematischen Umweltzerstörung Donald Trump setzt mit der… [Den ganzen Artikel lesen]

Brennender Amazonas: Das politische Netz der Brandstifter

Wer steckt politisch hinter der eskalierenden Zerstörung des Amazonas? Wer sind die politischen Brandstifter und welche internationalen Verbindungen haben sie? Dieser Artikel beleuchtet die Hintergründe, wobei er sich nicht auf die wirtschaftlichen, sondern auf die politischen Akteure in Brasilien, den USA und Europa fokussiert. Aktuelle Situation In Brasilien brennt der Amazonas, und zwar in ungekanntem… [Den ganzen Artikel lesen]

Psychologie von Menschenverachtung und Tierverachtung und das vegane Gegenmodell

Wieso treten Menschenverachtung, Umweltverachtung und Tierverachtung oft in einer Einheit auf? Warum gehen umgekehrt häufig Tierliebe, Menschenliebe und Umweltliebe miteinander einher? Wieso verkörpert der Veganismus Tierliebe, Menschenliebe und Umweltliebe und steht damit im Gegensatz zu Menschenverachtung, Umweltverachtung und Tierverachtung? Was hat dies mit dem abbrennendem Amazonas, dem milliardenfachen Tierleid, aber auch Flüchtlingselend, Folter, Geschlechter-Diskriminierung, Homophobie… [Den ganzen Artikel lesen]

Trump: Amerikanisches Rindfleisch für Europa

Die US-amerikanische Trump-Administration zeigt, wohin der aktuell auch in Europa florierende Rechtspopulismus und Rechtsradikalismus führen kann: Nicht nur grassieren in den USA unter Trump in selbst zuvor nicht gekanntem Ausmaß Rassismus, Polizeigewalt, Gewalt gegen Flüchtlinge bis hin zu neuen Konzentrationslagern, sondern gleichzeitig ist die Trump-Administration ebenfalls bemüht, jeden Ansatz von Tierschutz zu vernichten (siehe auch… [Den ganzen Artikel lesen]