Nika aus Straubing: Auf Facebook, Youtube & im realen Leben für die Tiere und den Veganismus

Nika aus Straubing: Auf Facebook, Youtube & im realen Leben für die Tiere und den Veganismus

Die 24-jährige Nika lebt seit drei Jahren vegan. Den Einsatz für die vegane Lebensweise und die Tiere hat sie zum Zentrum ihres privaten und beruflichen Lebens gemacht.

Nika arbeitet bei der Tierschutzorganisation Peta. Sie betreibt außerdem einen eigenen Youtube-Kanal und zwei Facebook-Seiten (hier und hier), um mit immer aktuellen Beiträgen über den Veganismus und Tierschutz-Themen zu informieren.

Nika ist Veganerin mit ganzem Herzen, sieht aber bereits im Vegetarismus einen ersten bedeutsamen Schritt zu einer tier- und umweltverträglicheren Lebensweise. Auch wenn sie skeptisch ist, ob jemals alle Menschen vegan leben werden, erkennt sie im Veganismus das Potential, unsere Welt entscheidend zu verbessern. Im Interview mit vegan.eu zeigt sie sich als überzeugte Veganerin, die Träume, Hoffnungen und Ziele hat, dabei aber realistisch denkt und nicht den Boden unter den Füßen verloren hat.

Interview mit Nika zu ihrer veganen Lebensweise und Tierschutzarbeit

tl_files/tiny_templates/nikavegan.jpeg

Wie alt bist du und seit wann lebst du vegan?

Ich bin 24 Jahre alt und lebe seit knapp 3 Jahren vegan.

Wie bist du dazu gekommen, vegan zu leben?

Bevor ich vegan wurde, habe ich mich vegetarisch ernährt. Ich habe mich durch die Tierschutzarbeit immer weiter informiert und dann gemerkt, dass es das Richtige ist, komplett auf tierische Produkte zu verzichten.

Wie wichtig ist es für dich, keine Tierprodukte zu konsumieren?

Es ist für mich sehr wichtig und ich bin da auch sehr streng. Ich achte ebenfalls darauf, kein Palmöl zu mir zu nehmen.

Was tust du, um die vegane Lebensweise zu fördern?

Ich habe zwei Seiten auf Facebook und einen Youtube Kanal, wo ich von der veganen Ernährung berichte. Ich möchte die Leute darauf aufmerksam machen, dass es nur eine Lösung für unseren Planeten gibt; nämlich das vegane Leben.

Wie reagieren die Menschen in deinem Umfeld auf deine vegane Lebensweise?

Im Leben gibt es immer wieder Menschen, die mit deiner Lebensweise nicht ganz so zurecht kommen. Ich versuche den Menschen, aufzuzeigen und zu erklären, warum ich so lebe. Aber die meisten Menschen in meinem Umfeld sehen es genauso wie ich

Was sagst du zu Menschen, die meinen, die vegane Lebensweise sei extrem?

Ich halte von diesem Argument und den Leuten, die es vorbringen, nicht viel. Oft sind diese Menschen nicht bereit, umzudenken. Aber ich habe auch schon einige getroffen, die dann doch darüber nachgedacht haben. Ich versuche, aufzuklären und ich habe auch schon drei bis vier Menschen zum Umdenken gebracht. Für mich ist dies bereits ein Anfang!

Welche Beziehung siehst du zwischen Veganismus und Vegetarismus?

Ich finde,dass der Vegetarismus eine tolle Sache ist und bereits sehr viel besser ist, als Alles zu essen. Jedoch sehe ich den Vegetarismus nur als den Anfang zum Veganismus.

Bist du noch in anderen Bereichen des Tierschutzes aktiv? Bitte erzähle uns über deine Aktivitäten?

Ich bin in dem Tierschutzverein Peta tätig. Aber auch sonst dreht sich mein halbes Leben um den Tierschutz. Ich habe vor Kurzem eine Beagle Dame vor dem sicheren Tod bewahren können. Sie war in einer Tötungsstation in Spanien und sollte sterben. Für mich ist der Tierschutz eine wichtige Sache und ich bin der Meinung, dass der Tierschutz nicht an der Haustüre aufhören sollte. Ich sammele beispielsweise Unterschriften gegen Pelz und viele weitere Verstöße gegen den Tierschutz. Letztens habe ich gemeinsam mit meinem Freund Flyer gegen Stopfleber verteilt und über dieses Thema aufgeklärt. Außerdem nehme ich an Demonstrationen teil.

Wie wird der Veganismus sich entwickeln? Wird es eines Tages eine vegan lebende Menschheit geben? Was ist deine persönliche Meinung zu diesen Fragen?

Hoffen tue ich es natürlich. Ich bin der Meinung, dass die Welt komplett vegan leben sollte. Ich bin auch überzeugt, dass wir weiterhin immer mehr werden werden. Die Menschen denken mehr nach und wachen auf. Allerdings glaube ich nicht, dass wirklich alle Menschen vegan leben werden. Leider gibt es zu viele Ignoranten, die es einfach nicht einsehen.

Was machst du schulisch oder beruflich und was hast du für weitere Pläne für dein Leben?

Mit der Schule bin ich schon lange fertig. Beruflich bin ich momentan nur im Tierschutz bei Peta tätig, was mich aber voll und ganz ausfühlt. Vielleicht gründe ich irgendwann ein eigenes Tierschutzprojekt, sehr gerne einen Gnadenhof.

Hinterlasse einen Kommentar

53 Kommentare auf "Nika aus Straubing: Auf Facebook, Youtube & im realen Leben für die Tiere und den Veganismus"

Benachrichtige mich zu:
avatar
claudia
Gast
Natürlich ist es schön, wenn man sich gesund und ohne gesundheitliche Einschränkungen ernähren kann. Da spielen sicherlich auch die moralischen Aspekte eine große Rolle. Ich wollte auch damit nur sagen, das man seine Meinung auch äußern kann, ohne gleich zu äüssern, das sein Gegenüber nicht denken kann, etc. Das gilt für beide Seiten. Ich stimme da mit Sunny überein, wenn er/sie schreibt "urteile nicht über andere, damit über Dich nicht geurteilt wird". Ich arbeite für Veganer und bin überzeugt davon, das ihnen die vegane Lebensweise gut tut, aber trifft das gleich auf jeden Menschen zu? Bin ich ein schlechter Mensch,… Read more »
Sunny
Gast
Jedes Wesen hat seine Funktion. Um seine Funktion auszuüben, muss es leben. Damit es leben kann, muss es sich ernähren, aber auch unzählige Mal sterben. Das Sterben gehört zum Leben genau so wie das Leben selbst. Ändert man seine Denkweise, stirbt man ja auch, sonst kann keine neue Denkweise entstehen. Grob geschätzt sehen alle Säugetiere in etwa gleich aus. Nähert man sich ihnen, merkt man, dass es Unterschiede gibt. Ein Löwe sieht nicht gleich aus wie eine Kuh z.B., hat eine andere Funktion und ernährt sich auch dementsprechend. Das gleiche gilt für die Menschen. Der eine ernährt sich Vegan, der… Read more »
Elisa
Gast
@vegan.eu Ich finde gut, dass Ihr Euch unabhängig von anderen Faktoren aus ethischen Gründen für den Verzicht auf das Töten entschieden habt, denn es entspricht sicherlich Eurer innerlichen Überzeugung. Frieden entsteht einzig dadurch, dass man sich unabhängig von der Lage für den Frieden entschieden hat und den anderen so akzeptiert, wie er ist. Gandhi hat es uns gezeigt. Er hat die kriegerische Lust der Engländer akzeptiert und sich weiterhin für seinen Wunsch nach Frieden entschieden. Damit hat er die Lage in Indien ganz schnell normalisiert, viel schneller und mit weniger Verlust, als wenn er Waffen eingesetzt hätte. Damit hat er… Read more »
monaco_franze
Gast

Ein guter Ansatz läuft da ins Leere, wo er in Verbissenheit ausartet. Veganer zeigen sich leider oft sehr verbissen und werden natürlich auch entsprechend wahrgenommen.

Nika
Gast
Es ist echt heftig,was ich hier über mich lesen muss,allerdings komme ich damit sehr gut klar. Zu den Beleidigungen muss ich sagen,ich habe weder eine Unreine Haut noch Augenringe. Ich finde diesen Beitrag sehr Amüsant und kann darüber nur lachen. Und zu meinem Hund,der aus einer Tötungsstation in Spanien kommt muss ich sagen,sie hat panische angst,kein wunder was sie durchmachen musste,das hat rein gar nichts mit mir zutun,mein Mann u ich haben sie dort raus geholt,also denke ich mal nicht das sie gerne abhauen möchte. Wenn man Gewisse Hintergründe nicht kennt,sollte man vielleicht einfach mal gar nichts sagen. Wenn jemand… Read more »
Roberto
Gast
@Nika Meine von Birgit als reißerische benannte Sensationszeile hab ich Eurer Sensationszeile „Pferdefleischskandal: Alle wissen, dass Fleisch unmoralisch ist“ entgegengesetzt. Dafür hat Birgit über Bewunderung und Applaus gesprochen; ob zu- oder abgesprochen ist gleich, denn diese Worte sind ihr eingefallen. Die Sensationszeile „Pferdefleischskandal: Alle wissen, dass Fleisch unmoralisch ist“ entspricht zudem den Tatsachen nicht, da Gott offensichtlich anderer Meinung ist. Was der Realität entspricht ist: „Pferdefleischskandal: es gibt Menschen, die Fleisch sowieso unmoralisch finden.“ Ich bin zugleich ein weltoffener und neugieriger Mensch – ich bin schon um den ganzen Erdball herumgekommen mit wenigen Mitteln, bin also nicht in Luxushotels abgestiegen,… Read more »
Gabriele Maske
Gast

Ich habe letztes Jahr eine Petition beim Bundestag eingereicht. Solange die Petition aktiv läuft, wird diskutiert. Was auffällig war, ist, dass es eine Handvoll Leute gab, die jedem immer und überall, widersprochen haben, mit vollkommen an den Haaren herbeigezogenen Argumenten. Damals war ich davon überzeugt, dass es sich um Späher der Fleischmafia gehandelt hat. Heute bin ich davon überzeugt, dass es solche Späher gibt und dass sie auch hier mitmischen. Einer davon ist wahrscheinlich Roberto, denn seine langen Texte sollen indoktrinieren.

Roberto
Gast

@Gabriele

Danke, dass Du mir soviel Interesse widmest. Ich verstehe Deine Reaktion, denn meine Beiträge konfrontieren Dich mit der Realität. Melde Dich bitte wieder, wenn Du was konstruktives hast.
Du hast mein volles Mitgefühl.
Ich wünsch Dir alles gute auf Deinem Lebensweg.

In Licht und Liebe

Roberto

Roberto
Gast
@ Gabriele Maske Ich hatte geglaubt, dass Vegane aus ethischen Gründen Vegan sind. Deine Reaktion zeigt ein anderes Niveau. Dein Nachnahme „Maske“ trifft übrigens auf Dich sehr gut zu. Ich bin ein ganz normaler Mensch, bin fast Vegetarier, ergänze jedoch meine Nahrung mit Fisch und Hühnchen, wenn ich das Bedürfnis danach habe, denn ich höre auf meinen Körper. Auch habe ich mich für mehrere Religionen interessiert. Es mag zwar nicht alles buchstäblich stimmen, was in den Schriften steht, wenn aber alle Religionen sagen, dass uns Tiere zur Nahrung dienen, dann muss schon was wahr dran sein. Man darf ohne weiteres… Read more »
Seksan Ammawat und Guido F. Gebauer
Webmaster
@ Roberto Bio-Tierhaltung ist ein Österreich wie auch überall sonst mit enormen Leid und Qualen für Tiere verbunden. Siehe auch unseren Artikel zum "Bio-Fleisch": http://www.vegan.eu/index.php/meldung-komplett/items/bio_fleisch_vegan.html Wir erwähnen jetzt nur einmal drei Aspekte: 1. Eine Kuh muss jedes Jahr geschwängert werden, damit sie Milch gibt. Das ist nämlich bei Kühen nicht anders als bei Menschen: Die Muttermilch ist für die eigenen Kinder da. Damit wir nun anderer Arten herankommen, schwängern sie und nehmen ihnen die Kinder weg, worunter Kühe übrigens enorm leiden. Manche Bio-Bauern lassen den Kühen ihre Kälber ein wenig länger, andere kürzer, enormes Leid ist es in jedem Fall.… Read more »
Gabriele Maske
Gast

"In Licht und Liebe", meine Güte, was hast du bloß geraucht ? ? ?

Roberto
Gast
@ Gabriele Maske Ich lebe ganz ohne Substanzen: kein Alkohol, kein Tabak, keine Drogen. Kannst Du das gleiche vorweisen? @ Team Vegan.eu1. Wir können so oder so friedfertig leben2. Mein Körper kommt nicht ohne tierische Produkte aus3. Wir sind Omnivore und keine Grasfresser ==[gt] kein schlechtes Gewissen deshalb4. Daher hat uns Gott wissen lassen, welche Tiere wir verspeisen sollen5. ein Tier ist etwas zwischen Pflanze und Mensch; das kann man im Meer gut beobachten6. Ich bin nebst Christ auch Buddhist. Ich glaube an das Rad des Lebens. Zuerst sind wir Pflanze, dann Tier und dann Mensch. In allen Wesen lebt… Read more »
Gabriele Maske
Gast

@Robert
Zitat: Das Fehlen von Intelligenz und Mitgefühl verhindert Veganismus". Albert Einstein

Gabriele Maske
Gast

Hallo Roberto du Christ!
Wahrlich, ich sage euch, darum bin ich in die Welt gekommen, dass ich abschaffe alle Blutopfer und das Essen des Fleisches der Tiere und Vögel, die von Menschen geschlachtet werden.
Das Evangelium Jesu, Kap. 75,9
Soweit dazu.
Das ist mein letzter Kommentar zu Roberto, denn man muss nicht auf alles antworten.

Roberto
Gast
@ Gabriele Maske Als Christ kann man bei den Fakten bleiben Albert Einstein war Vegetarier. Er hat also selbst tierische Produkte konsumiert. Er war kultiviert und intelligent genug, keine gegen sich selbst gerichtete Sprüche raus zu lassen. Jesus selbst hat Fische aus dem nichts gezaubert und seinen Jüngern zu essen gegeben. Mit seiner Kraft hätte Jesus sehr wohl auch z.B. Äpfel aus dem nichts zaubern können; das hat er aber nicht getan. Das erklärt, warum das so rührender Weise genannte „Evangelium Jesu“, das, wenn man bei der Wahrheit bleibt, „Evangelium des vollkommenen Lebens“ getauft wurde, nie veröffentlicht werden konnte, weil… Read more »
Roberto
Gast
Völlig umdenken – Geben und Nehmen anstatt Kaufen – Spiritualität, mehr Platz für den Menschen – Selbstverantwortung – Machtansprüche und Konkurrenzkampf der Glaubensrichtungen aufgeben – Drogen, also auch Alkohol verschwinden – Leben in Bescheidenheit – Ent-halt-samkeit Dieser Text richtet sich an hoch entwickelte spirituelle Leute und erhebt keinen Anspruch, von jedem/jeder verstanden zu werden. Kein Mensch hier vermochte mich zu überzeugen, auch nicht Philip Wollen oder Hilal Sezgin. Warum? Das sage ich absichtlich provokativ: Tierschutz ist eigentlich nicht wichtig, – und jetzt ein Bruchteil der Erklärung – denn die Probleme, die wir uns mit den Tieren stellen, lösen sich ganz… Read more »
Gabriele Maske
Gast

Ich finde es bewundernswert, wenn so junge Menschen wie Nika erkennen, was auf unserer Erde vollkommen falsch läuft. Unsere Jugend muss endlich aufwachen, denn es geht um ihre Zukunft, um ihr Überleben. Das ist den meisten leider nicht bewußt. Gerade die Jugend ist durch Werbung manipuliert und eher bequem und egoistisch. Deshalb freue ich mich immer besonders, wenn junge Leute vegan leben und bin dankbar, wenn sie es weitertragen.

Nika
Gast

Danke liebe Gabriele. Das freut mich. Lieben Gruss Nika

Nika
Gast

Ich finde es ja sehr witzig,wie sich alle das Maul über mich zerreißen vor allem Sie Roberto,allerdings verstehe ich Ihre Reaktionen nicht,ich ging es um mein Leben als Tierschützerin und Veganerin. Und diese beleidigungen kamen von Ihnen,siehe oben. Allerdings Interessiert es mich nicht im geringsten. schönen Tag euch. LG nika

Roberto
Gast

@Nika
Hätten meine Kommentare Sie weder interessiert noch tangiert, hätten Sie gar nicht darauf reagiert und Ihr letztes Kommentar hätte sich erübrigt. Aber es ist da und zeigt das Ihr Kommentar fern von der Realität ist. Zum Glück gibt es auch unter den Veganen authentische und kluge Leute, die was vom Leben verstehen und die den Durchschnitt erhöhen. Leider sind Sie nicht dabei. Das mag Sie vielleicht erneut beleidigen, aber nur die Wahrheit hat die Kraft dazu.
In Licht und Liebe
Roberto

Gabriele Maske
Gast

Hallo Nika,
diesen ‘In Licht und Liebe’ Fuzzi würde ich an deiner Stelle vollkommen ignorieren, das wird ihn am meisten treffen, denn außer hier auf diesen Seiten Unfrieden zu stiften, hat er scheinbar keine andere Beschäftigung. Das sieht man an den endlos langen ‘Kommentaren’. So ein Mensch hat es wahrscheinlich sehr schwer Freunde zu finden. Oder, er stiftet hier ganz bewußt Unfrieden. Hast du daran mal gedacht?
Vielleicht sollen die Leser von euren Projekten einfach nur verunsichert werden. Bitte steh einfach drüber, denn du bist super!
Liebe Grüße Gabi

Roberto
Gast
@ Gabi MaskeToll, dass Dich meine Kommentare weiterhin faszinieren. Ich hab übrigens festgestellt, dass auch Team Vegan.eu im Interview mit Kyra Furgalec sich von meinen Kommentaren inspirieren lassen hat, denn diesmal wurden psychologische Fehler vermieden. Freu. Du merkst gar nicht, wie ich Euch helfe. Nur wenn man an der Realität vorbei schaut, weil die Wahrheit einem stört, entsteht Verwirrung. Ich hoffe, Du findest bald den ersehnten Frieden. Leider, wie man sieht, hat ihn Dir die vegane Ernährung nicht gebracht. Atme tief ein und aus und Du wirst merken, Du kannst das intellektuell gelernte einfach fallen lassen. Atme danach tief in… Read more »
Roberto
Gast
@ Gabi Maske Hast Du schon mal gedacht, wer hinter der Veganen Bewegung stecken könnte? Dass die meisten Tierrechtaktivisten aufrichtig sind ist mir klar. Dass es vielleicht bis zum offiziellen höchsten Boss der Veganen Bewegungen der Fall ist, ist ebenfalls möglich. Aber wer steckt dahinter? Da gibt es ein sehr grosses Fragezeichen, auch wenn dieses Fragezeichen vehement abgestritten werden könnte. Menschen lassen sich durch Emotionen und Promis leicht leiten. Und wer organisiert das ganze? Es gibt z.B. Firmen in den USA, die sehr daran interessiert sind, so genannte „Hilfsmittel“ für die Soja-Plantage zu liefern, und die sind ebenfalls mit der… Read more »
Nika
Gast

Liebe Gabi

Sowas Ignoriere ich sowieso,ich finde es eher Lustig. Und vielen dank für deine Kompliemente

LG Nika

Roberto
Gast

@ alle bezüglich Nika

Wie ihr alle sehen könnt, ist Nika gezwungen, meine Argumente zu ignorieren, denn sie hat keine Antwort mehr darauf, was beweist, dass sie tief in sich weiss, dass meine Argumente richtig sind. Da bleibt ihr nur noch das aus Verlegenheit "Lustig finden".
In Licht und Liebe
Roberto

Gabriele Maske
Gast

…g ä h n……..

Roberto
Gast

Das Gähnen regt die Wachsamkeit an. Mein Kommentar hat also Maske wieder mal wach gerüttelt. Toll.

Viel Licht und Liebe nur für meinen Fan Maske

Roberto

Cati
Gast
@ Oskar, ich hatte einen Traumurlaub in Thailand mit meinem lieben Mann und ein paar lieben Freunden. Kaum schau ich hier vorbei und muß schon wieder feststellen das der Neid an dir herumnagt.Versuch es doch mal mit einer gesunden Ernährung , mit reichlich Obst und viel Gemüse, oder gönn dir mal einen schönen Urlaub z. Bsp. Thailand , es ist wunderschön da , das wäre doch mal was .Schaff deine Kühe ab und du hast mehr Zeit für dich , dann bist du auch ausgeglichener . Du willst doch auch ein guter Christ sein, und ein guter Christ tötet nicht… Read more »
Oskar
Gast

@ die kranke Cati
Was soll mir das? Hab ich Dich um Rat gebeten? Misch Dich nicht in Sachen ein, die Dich nichts angehen. Es war herrlich währenddem Du weg warst.
Keine einzige meiner vierbeinigen Kühen werde ich abschaffen. Die einzige, die überflüssig ist, bist Du.
Am besten gehst Du gleich zurück nach Thailand, es ist ja so schön dort. Leb wohl und auf nie mehr wieder sehen.

Casting
Gast
@armer Oskar ,ist doch schade das du so aggressiv bist , ein Urlaub und gesunde Ernährung täte dir wirklich gut . Ich bin so angespornt , obwohl ich habe ja immer Urlaub.Heute habe ich ein Patenschaft für eine junge Kuh übernommen von einem lieben alten Bauern der seinen Hof aus gesundheitlichen Gründen aufgeben muß . Alle Kühe haben Paten bekommen , alle dürfen leben bis an ihr natürliches Ende. Das du mich loswerden möchtest kann ich garnicht verstehen , warum , nur weil ich mich in Thailand war ? Ich habe sehr viel gesehen und auch gelernt ,es ist schön… Read more »
Oskar
Gast

@ Cati

Du breitest hier nur Dein Unwissen aus. Das Christentum hat nix mit dem alten Testament zu tun. Also mach Dich ruhig weiterhin lächerlich hier und überall.

Cati
Gast

Das alte Testament hat aber etwas mit Geschichte zu tun , du müßtest das als Christ ja eigentlich wissen . Der Unterschied wird hier genauso deutlich wie bei der Ernährung ,nämlich die gesunde E. und die ungesunde E. Worum es hier geht . Nun wach ?

Oskar
Gast

@ die kranke Cati

Mit der Ankunft Jesu beginnt eine neue Ära und das alte Testament gilt nicht mehr, ist also Geschichte. Darauf kannst Du Dich daher nicht mehr beziehen.
Ich hab gelesen, was Dir Roberto am 21.01.2014 in „Studie in Indien: Fast dreifaches Brustkrebsrisiko für Fleischesserinnen“ geschrieben hat und mir sind die Schuppen von den Augen gefallen.
Wende Dich demzufolge an wen Du willst, aber nicht mehr an mich. Danke für Dein Verständnis und dass Du meinen Entscheid respektierst. Alles gute und werde (geistig) gesund und glücklich.

Cati
Gast
@ Stallknecht OSKARDu mußt wirklich viel Zeit haben, wer deinen Schwindel glaubt ist selber schuld . Du hast recht , du hast hier wirklich nichts zu suchen . Du / Roberto seit wirklich eins , tut euch doch zusammen , da könnt ihr zusammen mit euern Schwänzen wedeln :-))) und nun bleib aber auch endlich mal in deinem Stall. Hier geht es nämlich um etwas anderes , was du und Roberto schon lange vergessen habt . Hier geht es um nette junge Leute die sich für den Sinn des Lebens einsetzen und engagieren , egal wie sie aussehen . Solche… Read more »
Oskar
Gast

@ die geistkranke Cati, die niemanden respektieren kann

Ich hab Deinen Unsinn, womit Du diese Seite nur verschmierst, nicht gelesen und werde es auch nie mehr tun.
Mir ist nun klar geworden, woher Katja, Nika, Daniel [&] Co stammen und wie freiwillig, was immer die sagen mögen, sie hier aufgetreten sind.
Wie schon gesagt, wende Dich an jemanden anders. Und wenn Du es nicht verstehst, weil Dein veganes Gehirn völlig verknöchert ist, dann mich einfach nochmals lesen: Wende Dich an jemanden anders.

Cati
Gast

@Stallknecht OSKAR
"Getroffene Hunde bellen" dich hat hier keiner gebeten deinen Mist zu verbreiten und prompt kläffst du schon wieder . Armer Irrer.

Oskar
Gast

@ die geistkranke Cati, die niemanden respektieren kann
Lass Deinen Frust woanders los und wende Dich an jemanden anders.

Cati
Gast

"Wage es,weise zu sein ! Höre auf , Tiere zu töten ! Wer die Stunde des rechten Lebens hinausschiebt ,gleicht nur dem Bauern , der darauf wartet , dass der Fluss versiegt, ehe ehe er ihn überquert."
Kl.röm. Dichter
Vielleicht kommst du nun auf den richtigen Weg ,armer Oskar.

Oskar
Gast

@ die geistkranke Cati, die niemanden respektieren kann
Es ist unnötig mir zu schreiben, ich lese Deinen Stuss schon gar nicht mehr. Du A….löchlein, erinnerst Du Dich noch, erhältst nichts mehr von mir. Also wende Dich an jemanden anders. Versuch es mal bei Amirim

Cati
Gast

@Stallknecht OSKAR
Du dummer Kerl , dann lass es doch endlich sein hier aufzutauchen , bleib weiter im Mittelalter wo du hingehörst , wenn du mal groß bist , kannst du mal wieder vorbeischauen . Wir sind schon ein Stück weiter aber du bist selber schuld , du willst ja nichts wissen von der Zukunft . Eigentlich schade um dich .
So und nun muß ich meinen Tag für morgen noch vorbereiten , Aufklärung in einem Gymnasium .

Oskar
Gast

@ die geistkranke Cati, die niemanden respektieren kann
Ich lese Dich nicht mehr, schreib nur diese Antwort hier, bis Du es kapiert hast, daher wende Dich an jemanden anders. Nur ein veganes Gehirn vorhanden? Noch nicht kapiert? Wende Dich an jemanden anders.

Cati
Gast

@ Stallknecht Oskar
DUMMHEIT und. STOLZ wachsen auf einem Holz :-)))

Roberto
Gast
Tierische Liebe bis zur Ausrottung gewisser Tiere ausser meines Hündchens, zu dem ich meine Affenliebe pflege, und der Tiere, die ihm als Nahrung dienen – ein Suchtverhalten Liebe Nika Hast Du schon mal überlegt, dass, wenn niemand mehr tierische Produkte konsumieren würde, es dann diese Tierarten – Huhn, Schwein, Kuh, usw. – nicht mehr geben würde, denn kaum jemand könnte und würde sie aus reinem Spass halten ? Das würde ihre Ausrottung bedeuten. Ist es das, was Du erreichen möchtest? In der Wildnis sind Tiere erheblichem Stress ausgesetzt; das ist für sie normal. Nur im Himmel können sie in einem… Read more »
Birgit Müller
Gast
Lieber Roberto,frei nach dem Motto " ihr lieben Nutztiere , ihr müßt froh sein , das ihr " leiden dürft " , denn sonst hättet ihr gar kein irdisches Lebensrecht und wärd gar nicht hier". Und für die Zukunft leitet sich daraus ab , " entweder seid ihr in Massen "FLEISCH ohne SEELE in LEBENDIGER HÜLLE " oder der "liebe Gott auf Erden" entscheidet , daß es euch nicht mehr geben wird ". Und mit solch einfachen Strickmustern glaubst Du Dich hier profilieren zu können und Applaus sowie Bewunderung zu erhalten. Wie peinlich , schon die reißerische Sensationszeile , "Tierische… Read more »
Roberto
Gast
@Birgit Liebe Birgit Du hast aus meinem Artikel einen Klamauk gemacht, nicht ich, und warst daher nur für einen Bruchteil davon aufnahmefähig. Das nennt man „einfaches Strickmuster“, währenddem meine Argumentation sehr differenziert ist. Durch das Fleisch wird einem bewusst, wie grausam das irdische Leben eben ist. Weisst Du, dass wenn man selbst eine Rose schneidet, sie zuvor zittert, weil sie Angst davor hat? Also sind auch Pflanzen empfindliche Wesen und haben ihre Gefühlswelt. Nur fließt da kein rotes sondern weißes Blut. Weil es dadurch nicht so offensichtlich ist, sorgt sich keiner darum. Also Gehirn einschalten und die Augen zur Realität… Read more »
Micha
Gast
@Roberto,du verbreitest hier deinen Stolz auf die angeblich tierfreundliche schweitzer Gesetzgebung, erklärst dich gleich selbst für tierfreundlich, obwohl du "ein wenig Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier konsumierst", stempelst Veganismus als "extrem" ab, reduzierst ihn auf ein "Vehikel (!) zur Kontaktpflege", nervst mit dem altbekannten, aber wenig zielführenden Statement, Pflanzen seien ebenfalls empfindsam (als ob das ein Argument gegen den Veganismus wäre!), verklärst Tiernutzung (i.e.: Ausbeutung) als arterhaltende Maßnahme, romantisierst Tierhaltung (i.e.: Ausnutzung) auf kleinen Bauernhöfen (auch diese armen Geschöpfe dort landen dann unter dem Messer!), diffamierst vegane Hundeernährung. Erstaunlich ist auch, woher du dir das Recht nimmst, Birgit zu empfehlen,… Read more »
Roberto
Gast
@ Micha Mein Artikel löst mehr Reaktionen als die Darstellung von Nika aus. Somit untergrabt ihr selbst die Botschaft von Nika. Ist es das, war ihr erreichen möchtet? Muss ich darauf hinweisen? Ich habe gesagt: Gehirn einschalten, und jetzt füge ich hinzu: sachlich bleiben. Wenn Du in meinem Artikel keinen inhaltlichen Bezug sehen kannst, kann ich Dir wahrscheinlich nicht mehr helfen. Ich weiss, die Wahrheit bewegt und, wie Du selbst gesagt hast, nervt, was an der Wahrheit allerdings nichts ändert. Mit den Pflanzen zeig ich auf, dass es kein Leben ohne Schmerz gibt. Ist das so störend? Als Frau solltest… Read more »
Roberto
Gast
Ich hab im Internet recherchiert und da gibt ein Vegan zu, dass Vegane eine Sekte bilden, was letztendlich zutrifft. Ich hab Vegane Sportler gesehen, zum Teil eben auch mit den schwarzen Augenringen, aber keiner, der einen schönen, harmonischen Körper hat. Gott, der durch Propheten wie Jesus, Buddha, usw. gesprochen hat, teilt uns mit, was wir essen sollen. Auf dem Speiseplan sind nun mal auch Tiere. Gott weiss wohl, dass er uns Menschen als Omnivore auf die Erde gestellt hat. Diese Tatsachen sind nicht zu verleugnen. Gott sagt nicht, man soll die Tiere ausnutzen oder ausbeuten, also keine krankmachende Massentierhaltung, sondern… Read more »
Claudia
Gast
Ihr lieben Menschen, was ist bitte schön daran so schwer, sein Gegenüber so zu akzeptieren wie er ist? Jeder Mensch sollte doch so leben, wie er meint, Leben zu können und sich gut zu fühlen. Da muss man sein Gegenüber nicht beleidigen oder ausfallend werden. Wenn Jemand vegan leben möchte, weil es seine Überzeugung ist, das Beste aus seinem Leben zu machen, bitte, dann soll er das. Andererseits muss er nicht alle anderen Menschen, die darüber anders denken, gleich verdammen und beleidigen. Wenn Jemand sich anders ernähren möchte, bitte, dann soll er es tun und akzeptieren, das für den nächsten… Read more »
Seksan Ammawat und Guido F. Gebauer
Webmaster
Hallo Claudia, aus unsere Sichtweise hast du nur teilweise Recht. Recht hast du, dass es nicht sinnvoll ist, andere zu beleidigen. Da stimmen wir zu. Es wird auch nicht helfen, jemanden zu überzeugen. Ebenso gilt allerdings, dass die Darstellung von Fakten keine Beleidigung ist. Zum Beispiel ist es ein Fakt, dass Fleischkonsum (auch Bio-Fleisch) zu immensen Tierleid führt, unsere Umwelt bei weitem mehr belastet als pflanzliche Nahrung und zudem die Nahrungsmittelsicherheit auf der Welt fördert, zum Welthunger beiträgt. Dafür findest du unzählige Belege, auch auf unseren Seiten. Manchen fühlen sich aber bereits durch den Hinweis auf diese Fakten, beleidigt. Wo… Read more »
Sunny
Gast
@ vegan.eu Schön an vegan.eu ist, dass es seine Plattform auch anders Denkende öffnet. Jeder Mensch steht in seiner Entwicklung, wo er eben steht, und handelt nach bestem Wissen und Gewissen. Je grosszügiger eine Seele im Akzeptieren anderer Meinung ist, um so reicher wird sie, was sich durch äusserliche Schönheit widerspiegelt. Wenn man die Handlungen jemanden nicht akzeptieren kann – und da liegt mangelndes Verständnis zu Grunde – oder jemanden nicht akzeptiert, kommt man an ihn gar nicht ran, weil man seine Handlungen oder ihn ablehnt. Wenn man etwas oder jemanden nicht akzeptieren kann, kann man etwas daran einzig und… Read more »
Roberto
Gast

@ Cati
Geht’s noch primitiver? Wohl kaum, denn Du bewegst Dich auf veganem Niveau.
In Licht und Liebe
Roberto

Oskar
Gast

@ die kranke Cati
Ich lebe in Deutschland, währenddem ich gelesen habe, dass Roberto in der Schweiz lebt.
Ferner tönst Du nicht gerade liebevoll. Ja, Liebe geht durch den Magen. Wenn man sich kein Fleisch und keine tierische Produkte gönnt, fliesst ja nicht gerade viel Liebe. Somit nur logisch, dass Du eine alte saure Oma bist, die sich Jungen anbieten muss. Leb wohl

wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche