Südkorea: Ist es besser, Hühner, Schweine und Kühe zu essen als Hunde?

Südkorea: Ist es besser, Hühner, Schweine und Kühe zu essen als Hunde?

In Südkorea haben Aktivisten gegen das Essen von Hundefleisch protestiert. Die kleine Gruppe von Protestlern ließ sich am am letzten Tag des Sommers nach dem Mondkalender der Südkoreaner in Käfige sperren. An diesem Tag ist es in dem Land Tradition das Gericht "Bosintang" zu essen, ein Eintopf aus Hundefleisch.

Auch an den heißesten Tagen des Sommers wird in Korea traditionell Hundefleisch gegessen. Es heißt, durch das Essen von Hunden würde die Hitze erträglicher werden.

Die Demonstranten forderten ein Ende dieser Tradition und erklärten, dass im Jahr 1,2 Millionen Hunde in Südkorea gegessen würden.

Allerdings erklärten die Demonstranten ebenfalls, dass das Töten von Hühnern, Schweinen und Kühen für das öffentliche Wohl akzeptabel sei. Eine Begründung gaben die Aktivisten für diese Einschätzung nicht ab. Warum das Leiden vom Hunden insofern durch das Leiden von Hühnern, Kühen und Schweinen ersetzt werden soll, bleibt nicht nachvollziehbar.

Letztlich handelt es sich hier um einen nach wie vor sehr weit verbreiteten "Tierschutz", der nicht von dem ethischen Prinzip des Respektes gegenüber dem Leben auch der Tiere geprägt ist, sondern menschliche Bedürfnisse und Sympathien unreflektiert ausagiert. Dies ist ein ähnliches Verhalten, wie wenn bei einer "Tierschutzveranstaltung" Fleischgerichte angeboten werden.

Dennoch dürften diejenigen, die sich wenigstens für einige Tierarten einsetzen, letztlich eher für die vegane Sache gewonnen werden können, als diejenigen, denen jedes Tier egal ist, so dass die Aktivisten sich zwar aus veganer Sichtweise im Irrtum befinden, nicht aber in Bausch und Bogen verdammt werden sollten.

Korea hat im übrigen auch ein ganz anderes Gesicht, nämlich eine lange Tradition der jetzt wieder verstärkt praktizierten pflanzenbasierten Ernährung.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Südkorea: Ist es besser, Hühner, Schweine und Kühe zu essen als Hunde?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Achim Stößer
Gast
Antonietta
Gast

Doppelmoral:
Einerseits heißt es "Du sollst nicht töten". Und dann töten wir Milliarden Tiere, um sie zu essen. Aber wir essen nicht alle Arten. Es gibt anscheinend Tiere, die mehr wert sind als andere. Ist das richtig? Ist ein Hund mehr wert als eine Kuh? Oder ein Hamster mehr als ein Huhn? Wir essen Küken und Hühner. Aber Kätzchen essen wir nicht. Warum??

Katalin Szalontai BA MA
Gast

Ich liebe die Hünde, bitte, nicht Essen.

wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche