Vegan.eu > Dein veganes Info-Portal

News & Meldungen

NEU: Umfrage "Veganer und fleischessende Freunde und Partner -passt das zusammen? - bitte nehme jetzt an dieser Umfrage teil. Wir sind gespannt und werden ausführlich über die Ergebnisse berichten. Bitte die Umfrage auch in den sozialen Netzwerken und an Freunde weiterempfehlen- danke: Hier klicken und zur Umfrage!
Vegan.eu informiert regelmäßig zu den Themen vegan, Tierschutz und Tierrechte. Vegan zu leben bedeutet, sich pflanzenbasiert zu ernähren und auch außerhalb der Ernährung auf den Konsum von Tieren, ihrer Körperbestandteile oder Produkte zu verzichten. Menschen entscheiden sich in der Regel für eine vegane Lebensweise aus ethischen Gründen. Ziel des Veganismus ist eine Gesellschaft, in dem der Mensch aufhört, für seinen Konsum Tieren Leid zuzufügen und sie zu töten. Zusätzlich zu Tierschutz und Tierrechten spielen ebenfalls ökologische, soziale und gesundheitliche Gründe oft eine wichtige Rolle für die Wahl einer veganen Lebensweise.

Neu: Hier könnt ihr unsere Meldungen als RSS-Feed abrufen.

 

+Artikelauswahl nach Schlagworten: (klicken zum Aufklappen)

(Kommentare: 1)

Gesunde Pflanzenkost ist gut für Herz und Stoffwechsel

Vegan: Gesunde und ungesunde Pflanzenkost

Zwei Studien zeigen, dass gesunde Pflanzenkost das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes II senken kann, ungesunde Pflanzenkost das Risiko von Diabetes und Herzerkrankungen aber erhöht. Je mehr Tierprodukte gegessen werden, desto stärker steigt nach den Befunden das Risiko von Herzkrankheiten und Diabetes II an. Ergebnisse zu Fisch und Milch sind uneindeutig, wobei aber positive Auswirkungen im Vergleich zum Konsum gesunder Pflanzenkost weder auf Herzerkrankungen noch auf Diabetes II feststellbar sind. Die Befunde lassen keinen Zweifel daran, dass eine pflanzenbasierte Ernährung gesundheitlich vorteilhaft sein kann. Die Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung werden jedoch aufgehoben oder sogar in ihr Gegenteil verkehrt, wenn vorwiegend ungesunde pflanzliche Produkte konsumiert werden. Menschen, die sich vorwiegend von zuckerhaltigen Produkten, Weißmehlen und verarbeiteten Fruchtsäften ernähren, tun ihrer Gesundheit nichts Gutes, auch wenn sie vegan leben.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Fleischfrei macht Diabetiker fit (Bild in public domain)

Diabetes II: Fleischlos verbessert Wirksamkeit von Sportprogramm

Durch eine fleischfreie Ernährung können Patienten mit Diabetes II von einem Sportprogramm stärker profitieren, als wenn sie sich an eine konventionelle Standard-Diät für Diabetes halten. Dieser Befund einer neuen Studie spricht dafür, dass Patienten mit Diabetes II sich fleischfrei ernähren. Die Studie unterschied nicht Veganer von Vegetariern. Vorherige Studien weisen aber darauf hin, dass eine vegane Ernährung bei Diabetes II besonders gut geeignet ist.

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Vegan hält gesund (Foto in public domain)

Pflanzenkost gut für Herz, Zuckerstoffwechsel und Körpergewicht

Eine neue wissenschaftliche Überblicksarbeit zeigt die Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung für die Prävention von Herzerkrankungen und Diabetes II sowie für ein verbessertes Gewichtsmanagement. Vegane Ernährungsweisen setzen das Konzept der pflanzenbasierten Ernährung optimal um und sind zudem auch aus tierethischer und ökologischer Perspektive zu empfehlen.

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Zucker: Vegan, aber ungesund (Bild in public domain)

Richtig pflanzlich essen schützt vor Diabetes

Eine großangelegte Studie hat bei mehr als 200000 Teilnehmern beobachtet, dass eine pflanzenbasierte Ernährung vor Diabetes II schützt. Dieser Schutz geht aber verloren, wenn vorwiegend ungesunde pflanzliche Nahrungsmittel, wie zuckerhaltige Getränke oder Weißmehlprodukte konsumiert werden. Sogenannte "Puddingveganer" ernähren sich insofern zwar vegan, aber sicherlich nicht gesund. Wer sich demgegenüber mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten vegan ernährt, bringt die vollen Gesundheitspotentiale der veganen Ernährung zur Geltung.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Vegan hilft bei Diabetes (Bild: Alan Levine)

Vegan reduziert Langzeit-Blutzucker bei Diabetikern

Eine vegane Diabetes-Diät reduziert den Langzeitzucker bei Patienten mit Diabetes II stärker als eine konventionelle Diabetes-Diät - dies ist das Ergebnis einer neuen Studie aus Süd-Korea. Die Studie fügt sich in eine Vielzahl vergleichbarer Befunde ein, die zeigen, dass vegan Diabetes II vorbeugen und das Management der Erkrankung entscheidend verbessern kann.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Bild: Diabetes Care

Diabetische Neuropathie: Für vegan ist es nie zu spät!

Die diabetische Neuropathie ist eine oftmals sehr schmerzhafte Spätkomplikation einer DIabetes-Erkrankung, die nur noch eingeschränkt behandelbar ist. Eine neue Studie gibt den Betroffenen Anlass zur Hoffnung auf eine deutliche Minderung ihrer Beschwerden: Durch eine vegane Ernährung lassen sich die Symptome einer diabetischen Neuropathie signifikant reduzieren. Damit gilt für Diabetes-Patienten, dass es für einen Wechsel zu einer veganen Ernährung nie zu spät ist.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Bild: Vegan Feast Catering

Vegane Ernährung hilft bei Diabetes II

Diabetes II ist in westlichen Industrieländern ein ernsthaftes Gesundheits-Problem. Eine neue Studie zeigt, dass eine vegane Diät stärkere positive Auswirkungen auf die Nüchtern-Blutglucosekonzentration, den systolischen Blutdrucks und den diastolischen Blutdruck hat als eine nicht-vegane Diabetes-Standarddiät. Leider ist die Wirksamkeit einer veganen Ernährung für ein verbessertes Krankheitsmanagement aber vielen Patienten mit Diabetes II noch unbekannt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Bild: Ewa Rozkosz

Diabetes: Patienten wissen nichts über Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung

Eine pflanzenbasierte und insbesondere auch eine vegane Ernährung wirken sich günstig auf den Verlauf von Diabetes II Erkrankungen aus. Eine neue Studie zeigt aber, dass Diabetes-Patienten von den Vorteilen einer pflanzenbasierten Ernährung kaum etwas wissen und auch durch ihre Behandler mehrheitlich nicht informiert werden. Die Studie hat weitergehende Implikationen für Strategien zur Verbreitung pflanzenbasierter veganer Ernährungsweisen.

Weiterlesen …

(Kommentare: 2)

Academy of Nutrition and Dietetics unterstützt vegetarische Ernährungsweisen

Aktuelle US-Stellungnahme bestätigt positive Position zu vegetarischer und veganer Ernährung

Die US-amerikanische Academy of Nutrition and Dietetics als weltweit größte Vereinigung akademisch ausgebildeter Ernährungsexperten hat soeben in einer aktualisierten umfassenden Stellungnahme ihre Position bestätigt, dass vegetarische und vegane Ernährungsweisen für alle Phasen der menschlichen Entwicklung geeignet sind und die Gesundheit fördern können. 

Weiterlesen …

(Kommentare: 3)

Foto: Kate Lundy

Gute Gründe für Dialysepatienten, auf Fleisch zu verzichten

Die Ablagerung von sogenannten fortgeschrittenen Glykierungsendprodukte (AGEs) scheint bei Dialysepatienten als Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen zu fungieren. Eine neue Studie zeigt, dass eine fleischlose, vegetarische Ernährung mit einem geringeren Ausmaß an Ablagerung von AGEs verbunden ist. Die Studie hat allerdings keinen Vergleich zwischen einer vegetarischen und veganen Ernährung vorgenommen und weitere Längsschnittstudien sind erforderlich.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Positive Auswirkungen veganer Ernährung sind schon nach sieben Tagen feststellbar

Fettarme vegane Ernährung senkt schon nach sieben Tagen Risiken für Herzerkrankungen und Diabetes

Bereits sieben Tage, sich vegan und fettarm zu ernähren, reduziert das Risiko, kardiovaskuläre Erkrankungen oder Diabetes zu entwickeln. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie, die soeben im Fachjournal Nutrition Journal publiziert wurde. Allerdings hilft es nicht, sich nur sieben Tage vegan zu ernähren, und danach wieder durch eine nicht-vegane Ernährung die Risiken zu erhöhen.

Weiterlesen …

(Kommentare: 6)

Die Fakten zeigen: Alles spricht für die vegane Ernährung

Vegan: Sieben Fakten zur veganen Ernährung

Vegan ist gesund. Vegan schützt die Umwelt. Vegan beseitigt den Hunger. Vegan hilft den Tieren. Vegan verbessert die Stimmung. Vegan: Vitamin B12 kein Problem. Vegan schmeckt. Dies sind die sieben Fakten zur veganen Ernährung, die vegan.eu für euch zusammen gestellt hat. 

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Vegane Ernährung ist eine wirksame Alternative zu traditionellen Diäten für die Normalisierung von Blutzucker und Blutfetten

Eine neue wissenschaftliche Übersichtsarbeit im Fachjournal Critical Review of Food Science and Nutrition zeigt auf, dass eine vegane Ernährung besser geeignet ist, den Blutzucker und die Blutfette zu normalisieren, als dies mithilfe empfohlener medizinischer Standard-Diäten auf der Basis einer Mischkost mit Fleisch- und Milchprodukten möglich ist. Die Schlussfolgerungen des Artikels legen Personen mit Diabetes II, Diabetesgefährdung sowie Personen mit erhöhten Cholesterinwerten nahe, sich künftig besser vegan zu ernähren.

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Vegane Diät reduziert Körpergewicht und kardiovaskuläre Risikofaktoren in übergewichtigen Personen mit und ohne Diabetes

Im European Journal of Nutrition wurde soeben eine Studie veröffentlicht, die aufzeigt, dass eine vegane Ernährungsumstellung sich günstig auf Körpergewicht, kardiovaskuläre Risikofaktoren und eine Diabetes II Erkrankung in Personen mit einem Bodymaß-Index > 25 auswirkt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 16)

Veganer leiden selten unter Diabetes

Veganer haben die niedrigsten Diabetes-Raten

Soeben wurden im Journal Nutrition, Metabolism & Cardiovascular Diseases - An international journal on Diabetes, Atherosclerosis and Human Nutrition Befunde veröffentlicht, die darauf hinweisen, dass vegan lebende Personen das niedrigste Erkrankungsrate an Diabetes aufweisen.

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Pflanzliche Nahrung ist die Lösung für die drängenden Fragen unserer Zeit

Vegan schützt Umwelt und Gesundheit mehr als jede andere Ernährungsweise

Eine neue Untersuchung zeigt, dass vegan zu leben, die Umwelt mehr schützt und der Gesundheit besser dient als jede andere Ernährungsweise. Die Befunde verdeutlichen, dass vegan zu leben, die wirksamste Antwort auf die drängenden Umwelt- und Gesundheitsfragen unserer Zeit ist. 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Vegane Ernährung fördert Fitness und Gesundheit

Vegane Ernährungsumstellung für Gewichtsreduktion und Diabetes-Management ist effektiv und wird angenommen

Studien zeigen, dass eine Umstellung auf eine vegane Ernährung besonders effektiv ist, um - wenn ein Übergewicht besteht - eine Gewichtsreduktion zu erreichen und diese dann auch dauerhaft aufrechtzuerhalten. Ebenfalls ist die Akzeptanz, die einer veganen Ernährungsumstellung entgegengebracht wird, hoch.

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Vegane Ernährung ist gut bei Diabetes

Pflanzenbasierte Kost unterstützt Prävention und Management von Diabetes

Pflanzenbasierte Kost reduziert das Risiko für die Entwicklung eines Diabetes Typ 2. Bei bereits bestehendem Diabetes wirkt sich eine pflanzenbasierte Kost mit geringem Fettanteil günstig aus auf Stoffwechsel, Gewicht und kardiovaskuläre Risikofaktoren. Zu diesem Schluss gelangen Caroline Trapp und Susan Levin in einem Übersichtsartikel im Diabetic Spectrum der American Diabetic Association.

Weiterlesen …