Veganes Essen für Patienten in den USA

Veganes Essen für Patienten in den USA

NYC Health + Hospitals ist der größte kommunale Krankenhaus-Betreiber der USA. Auf Initiative des Brooklyn Bezirks Präsidenten Eric L. Adams, der selbst vegtan lebt, hat NYC Health + Hospitals nach Bericht von VegNews  entschieden, für alle Patienten jeden Montag vegetarische und auch vollständig vegane Gerichte anzubieten.

Hierdurch sollen nach Angaben von NYC Health + Hospitals Patienten dabei unterstützt werden, zu einem gesunden Lebensstil zu finden. Ebenfalls plane NYC Health + Hospitals, auch an allen anderen Wochentagen den Patienten vegane Gerichte anzubieten.

Es handelt sich allerdings nicht um einen fleischlosen Montag im stringenten Sinne, bei dem gar keine Fleischgerichte angeboten werden würden. Vielmehr werden lediglich montags auch vegetarische und veganen Gerichte angeboten.

Dass dies nach Jahrzehnten veganer Aufklärung und trotz veganem Trend als Fortschritt bewertet werden muss und daher auch berichtenswert ist, mag durchaus kritisch stimmen.
Sachlage ist aber, dass die entsprechenden Angebote bisher nicht gemacht wurden und NYC Health + Hospitals sich nunmehr entschlossen hat, künftig ihren Patienten auch an allen Tagen veganes Essen anzubieten. Insofern ist dieser Entwicklung aus veganer Perspektive zu begrüßen und ihr ist Erfolg zu wünschen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz