NDR- Neuer Sendetermin für “Die Milchlüge” im Juli 2012

NDR- Neuer Sendetermin für “Die Milchlüge” im Juli 2012

Auf den Internetseiten der Veganen Gesellschaft Deutschland wird soeben bekannt gegeben, dass der Film die "Michlüge", der ursprünglich am 07.05.2012 im NDR gesendet werden sollte, aber aus nicht ganz geklärten Gründen plötzlich abgesetzt wurde (wir berichteten hier), nunmehr um 22.00h am 30.07.2012 gezeigt werden wird.

Die "Milchlüge" setzt sich kritisch mit den angeblichen Gesundheitsvorteilen der Milch für die menschliche Ernährung auseinander und stellt damit erstmals einem breiten Publikum Gegeninformationen zur Verfügung, die erheblichen Zweifel an der Gesundheit von Milch als Nahrungsmittel begründen.

Der Film ist ein wichtiger Meilenstein für die Förderung und Ausbreitung der veganen Lebensweise, indem er eden Mythos des gesunden Milchkonsums, den selbst noch manche Vegetarier glauben, als durch millionenschwere Werbebudgets geschaffene Fiktion entlarvt.

Es ist zu hoffen und wohl auch zu erwarten, dass der Film nicht um seine entscheidenden kritischen Inhalte beraubt werden wird.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "NDR- Neuer Sendetermin für “Die Milchlüge” im Juli 2012"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Nadja
Gast

Als Neurodermitikerin habe ich leider erst spät herausgefunden, dass Milchprodukte bei mir gesundheitliche Probleme verursachen. Daher verzichte ich auf dieses Nahrungsmittel.

Erst mit der Einführung der Landwirtschaft begannen auch Erwachsene regelmäßig Milch zu trinken.
Während in unseren Breiten nur etwa 10 Prozent der Menschen Laktose nicht vertragen, sind es im Süden Europas 60 Prozent, in Schwarzafrika 95 Prozent und in Ländern wie Thailand fast 100 Prozent.

Seksan Ammawat und Guido F. Gebauer
Webmaster

Ja, Milich führt enorm häufig zu Unverträglichkeitsreaktionen und Problemen. Leider steht die Lobby- und Werbearbeit der Milch- und Fleischindustrie hier einer wirksamen Aufklärung oft noch entgegen. Leider nimmt auch in Thailand z.B. der Milchkonsum sprunghaft zu, die junge Generation konsumiert regelmäßig Milchprodukte. Die Milch und Fleischindustrie will halt ihre Märkte sichern, Tiere und Menschen interessieren da nicht.

wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche