Selbsttest: Vorurteile prüfen und überwinden

Selbsttest: Vorurteile prüfen und überwinden

Wir haben auf vegan.eu bereits begründet, warum Veganer für Flüchtlinge einstehen müssen. Ebenfalls haben wir dargelegt, dass der Veganismus nicht Menschenrechte gegen Tierrechte stellt, sondern sich für das Recht von Tieren und Menschen einsetzt, ohne Ausbeutung zu leben. Eine Umfrage, an der sich mehr als 1000 vegan lebende Personen beteiligten, hat gezeigt, dass die überwältigende Mehrheit der Veganer diesen Standpunkt unterstützt und sich gegen rechte, Menschen ausgrenzende Ideologie wendet. Dies passt zu den Ergebnissen einer wissenschaftlichen Untersuchung, dass mehr Fleischkonsum mit mehr Authoritarismus, Vorurteilen gegenüber Minderheiten und Bejahung sozialer Dominanz assoziiert ist. Diese drei Merkmale gelten sozialpsychologisch als Ausdruck rechtsgerichteter Ideologie. Die vegane Position ist dem entgegengesetzt und ist eine Position der Grenzenüberwindung, Solidarität und Hilfsbereitschaft.

Deshalb möchten wir auch gerne auf vegan.eu auf den von unserem Schwesterjournal Menschenrechte.eu publizierten Selbsttest zur Thematik "Was denkst du über Krieg, Terrorismus und Flüchtlinge? " hinweisen.

Dieser Selbsttest ermöglicht es, Einstellungen zu erkennen und zu korrigieren, die bereits auf Vorurteile gegenüber Flüchtlingen und Muslimen hinweisen. Solche Vorurteile kann es auch bei Veganern geben, wenn dies auch nur sehr selten der Fall ist und eigentlich mit der Grundausrichtung des Veganismus nicht vereinbar ist. Wenn sich solche Vorurteile auf den Umgang mit Tieren berufen, sind sie übrigens dezidiert falsch, denn empirisch ist tatsächlich nicht der Islam, sondern das Christentum mit zunehmendem Fleischkonsum und damit mit mehr Tierleid assoziiert (Konsum von Tieren weltweit: Keinerlei Grund für westliche Überheblichkeitsgefühle).

Bitte weist gerade auch Menschen auf diesen Selbsttest hin, von denen ihr wisst, dass sie Vorurteile haben. Die Daten werden später auf Menschenrechte.eu ausführlich publiziert, aber bereits jetzt ist erkennbar, dass am Ende des Tests bei einer Reihe von Menschen ein Einstellungswandel erkennbar sein wird.

HIER ZUM SELBSTTEST!

tl_files/vegan/Fluechtlingskind.jpg

Flüchtlingskind in Ungarn (Bild: Manuel Wetzig)

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Selbsttest: Vorurteile prüfen und überwinden"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Seksan Ammawat und Guido F. Gebauer
Webmaster
Liebe Elke Kloos, wir werden einen eigenen Artikel zu der Thematik schreiben, können aber jetzt schon sagen, dass wir diesen Newsletter bezüglich folgender Sätze für verfehlt, unrichtig, gefährlich (auch aus Tierschutzsicht) halten: “geben wir uns keiner Illusion hin und schauen dem Kommenden ins grausame Gesicht. Die massive Zuwanderung aus überwiegend islamischen Ländern wird das Tierelend in Europa in eine neue Dimension heben, denn es ist nun einmal Fakt, dass der Islam die Schächtung von Tieren als Schlachtmethode seinen Glaubensanhängern vorschreibt. “ Folgende Irrtümer liegen vor: 1.) Es gebe in muslimischen Ländern mehr Tierleid als anderswo. Das Gegenteil ist der Fall!… Read more »
Elke Kloos
Gast
Sehr geehrte Damen und Herren,anbei sende ich Ihnen die Newsletter von Pro iure. Das darin erläuterte Problem des Schächtens aus religiösen Gründen fehlt mir in der von Ihnen durchgeführten Umfrage. Als Veganerin aus Tierschutzgründen kann ich nicht umhin und mich den Bedenken von Herr Bleiblohm und Herrn Hoos anschließen. vom 18. November 2015 [gt][gt][gt] Bitte großzügig weiterverteilen [lt][lt][lt] Liebe Freunde der Tiere, geben wir uns keiner Illusion hin und schauen dem Kommenden ins grausame Gesicht. Die massive Zuwanderung aus überwiegend islamischen Ländern wird das Tierelend in Europa in eine neue Dimension heben, denn es ist nun einmal Fakt, dass der… Read more »
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche