Unmenschlichkeit stoppen: Seenotrettung jetzt!

Unmenschlichkeit stoppen: Seenotrettung jetzt!

HIER PETITION UNTERZEICHNEN!

Das Mittelmeer wird unter unser aller Augen zum Massengrab für Kriegsflüchtlinge aus Syrien und Afrika.

Als die Totenanzahlen zunahmen, wurde die lebensrettende Mission „Mare Nostrum“ durch die Staaten der europäischen Union eingestellt. Die Beendigung der Seenotrettung wurde durch die von Angela Merkel geführte Bundesregierung vollauf unterstützt. Innenminister de Maiziere bezeichnete gar die Rettung von Menschen als Beihilfe für Schlepper.

Die Zunahme der Toten war einkalkuliert. Mithilfe von Toten sollten noch Lebende abgeschreckt werden, den Fluchtweg nach Europa zu suchen.

Schande für Europa

Durch diese Politik wurde um Europa ein Todesstreifen geschaffen. Die Politik der Bundesregierung unter Angela Merkel und der anderen Länder der EU ist so zu einer Schande für Europa geworden.

Wenn ein Haus brennt, dann muss sofort die Feuerwehr herangezogen werden. Erst danach kann über den Neubau von Häusern nachgedacht werden. Wenn Menschen ertrinken, müssen diese gerettet werden. Danach kann an der Abstellung der Fluchtursachen – Krieg, Verfolgung und Elend – gearbeitet werden.

Wir bitten die Leserinnen und Leser von vegan.eu, sich für eine Beendigung des Massakers im Mittelmeer einzusetzen. Bitte unterschreibt die Petition „Seenotrettung für Flüchtlinge jetzt“. Bitte tut aber noch mehr, um die Anzahl der Unterzeichner zu erhöhen:

  • Verlinkt die Petition überall im Internet

  • Geht euren Email-Verteiler durch, schreibt allen eine Nachricht, dass ihr unterschieben habt und bittet sie, das gleiche zu tun

  • Kennt ihr Organisationen, die die Petition unterstützen könnten? Schreibt sie an!

  • Warum nicht zum Telefon greifen und Menschen von der Petition berichten?

Wenn schon morgen wieder Nachrichten und Bilder in Massen ertrunkener Flüchtlinge durch die Öffentlichkeit gehen, was haben wir selbst dann getan, um dies Leid zu verhindern?

Ein kleiner erster Schritt ist die Petition, werdet aber auch Mitglied bei Pro Asyl und setzt euch auf allen Ebenen gegen die mörderische Menschenverachtung ein, die den Flüchtlingen ins Gesicht schlägt und sie in den Fluten ertrinken lässt – vielen Dank!

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Unmenschlichkeit stoppen: Seenotrettung jetzt!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Helmut Brodbeck
Gast

Es muss sofort alles alles menschenmögliche getan werden, dass es zu solchen Tragödien in der Zukunft nicht mehr kommt und Rettungsboote müssen in ausreichender Zahl 24 Stunden bereitstehen

Ann Kathrin Salewski
Gast

Menschen sollten Menschen helfen!

wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche