US-Football-Spieler sorgt mit Umstellung auf vegane Ernährung für Kontroverse

US-Football-Spieler sorgt mit Umstellung auf vegane Ernährung für Kontroverse

Der US-Football-Spieler Arian Foster, Running Back bei den Houston Texans, hat sich vergangene Woche zum veganen Lebensstil bekannt und damit eine Kontroverse ausgelöst. "Offiziell jetzt ein Veganer", schrieb er auf seinem Internetblog. "Wir werden sehen, wie es läuft. Aber die erste Woche ist geschafft. So weit, so gut. Es fühlt sich wunderbar an." Nachdem der 25-Jährige erklärte, dass er nie wieder Milch trinken werde, wurde ein Kommentar gepostet, dass er doch schon mal Milch getrunken hätte als er ein Baby war. "Meine Mutter produziert aber keine Kuhmilch", antwortete Foster. Viele erfolgreiche Sportler seien Veganer, zum Beispiel Boxer Mike Tyson, Tennisspielerin Venus Williams oder viele der Ultramarathon-Läufer, sagte Mike Zigomanis, Hockey-Spieler bei den Toronto Marlies.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche