Schlagwort: Vegetarier

Ergebnisse für »Vegetarier«

Wie oft sind Veganer und Vegetarier von Vitamin B12 Mangelversorgung betroffen?

Eine neue Studie zeigt, dass eine Vitamin B12 Mangelversorgung bei vegetarisch und vegan lebenden Personen viel zu oft vorkommt. Dabei lässt sich ein Vitamin B12 Mangel durch Supplementierung oder Konsum angereicherter Lebensmittel leicht vermeiden. Die vegane Lebensweise schont die Umwelt, vermindert Tierleid, fördert friedfertige Verhaltensweisen und schützt die Gesundheit. Die Vorteile einer veganen Lebensweise sind so enorm, dass wir hierfür die einfache, aber erforderliche Maßnahme einer Vitamin B12 Supplementierung oder des täglichen Konsums mit Vitamin B12 angereicherter Lebensmittel in Kauf nehmen sollten.

[Den ganzen Artikel lesen]

Fleischverzicht reduziert die Sterblichkeit

Soeben wurde von einer Autorengruppe um Michael J. Orlich von der Loma Universität im Fachjournal JAMA Internal Medicine ein Artikel veröffentlicht, der die Sterblichkeitsraten von Personen, die Fleisch essen oder vegetarisch leben vergleicht. Ebenfalls werden Sterblichkeitsraten für verschiedene Subgruppen, wie Veganer, Pescetarier, Ovo-Lacto-Vegetarier und Semi-Vegetarier (Teilzeitvegetarier/Flexitarier) veröffentlicht. Deutlich wird, dass Fleischverzicht mit Langlebigkeit einhergeht, wobei nach dieser Studie aber die Entscheidung für eine rein vegane Lebensweise nicht allein aus gesundheitlichen Gründen zwingend folgt.

[Den ganzen Artikel lesen]

Vegan und vegetarisch lebende Personen sehen sich oft Aggressionen ausgesetzt

Eine neue Studie zeigt, dass vegan oder vegetarisch lebende Personen oftmals Aggressionen ihres fleischessenden sozialen Umfeldes ausgesetzt sind. Es handelt sich um Mikroaggressionen, von denen bekannt ist, dass sie die seelische Gesundheit beschädigen können. Einige Veganer oder Vegetarier reagieren, indem sie über ihre Ernährungsweise nicht sprechen, was allerdings umgekehrt die Aufrechterhaltung des diskriminierenden Struktur fördert, die die Aggressionen bedingt. Die gute Nachricht ist, dass Aggressionen von Fleischessern gegen die vegane oder vegetarische Lebensweise typischerweise von dem Wissen entstammen, dass der eigene Fleischkonsum ethisch unangemessen sind. Dieses eigene Wissen blenden Fleischesser im Regelfall aus, was aber schlechter gelingt, wenn vegan oder vegetarisch lebende Personen anwesend sind. Der Angriff auf Veganer oder Vegetarier ist so in Wirklichkeit ein Versuch, die Anspannung zu reduzieren, die aus dem eigenen Fehlverhalten resultiert. Die beste Form der Auseinandersetzung mit den Aggressionen des fleischessenden Umfeldes ist es daher, nicht zur veganen oder vegetarischen Lebensweise zu schweigen, sondern diese argumentativ zu vertreten und dabei dem fleischessenden Umfeld insbesondere Wege aufzuzeigen, wie ein Fleischverzicht umsetzbar ist. Die Aggression von Fleischessern gegen Veganer oder Vegetarier kann nämlich vor dem Hintergrund neuerer Studienbefunde auch als ein Appell verstanden werden, ihnen zum Fleischverzicht zu verhelfen.

[Den ganzen Artikel lesen]