Studie aus Italien: Neugeborene veganer Eltern haben normale anthropometrische Maße

Studie aus Italien: Neugeborene veganer Eltern haben normale anthropometrische Maße

Nach wie vor werden von verschiedenen Seiten Bedenken gegen die vegane Ernährung in der Schwangerschaft gehegt, obwohl längst eine große Anzahl gesunder veganer Kinder geboren worden ist.

Entsprechend erklärt auch die weltweite größte ernährungswissenschaftlicher Organisation, die US-amerikanische Academy of Nutrition and Dietetic , die vegane Ernährung in der Schwangerschaft für unbedenklich, wenn auf selbstverständliche Faktoren eines gesunden veganen Ernährungsverhaltens geachtet wird. Der mit am wichtigste Faktor ist hier die Versorgung von Vitamin B12.

Soeben wurde im Journal Of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine eine neue Studie veröffentlicht, die neugeborene Kinder veganer, vegetarischer und omnivorer (Fleisch essender) Mütter miteinander verglich.

Untersucht wurden mögliche Unterschiede der Neugeborenen in Körpergewicht, Körpergröße, Schädelumfang und BDI bei der Geburt. Das Ergebnis zeigt, dass die vegane Ernährung in der Schwangerschaft mit einer völlig normalen fötalen Entwicklung einherging und zum Geburtszeitpunkt alle Kinder eine physiologisch normale Merkmale aufwiesen.

Es ergaben sich folgende Ergebnisse im Einzelnen:

  • Neugeborene veganer Mütter hatten statistisch signifikant geringeres Körpergewicht als Neugeborene fleischessender Mütter, wobei aber auch das Gewicht aller veganen Kinder innerhalb des gesundheitlich unauffälligen Normalbereiches lag
  • zwischen Neugeborenen veganer und vegetarische Mütter gab es bezüglich des Geburtsgewichts keinen statistisch signifikanten Unterschied
  • es gab keine Unterschiede in Körpergröße und Schädelumfang

Die Autoren schließen aus den Ergebnissen, dass in der vorliegenden Stichprobe eine vegane Ernährung in der Schwangerschaft mit einer physiologisch normalen Entwicklung der Kinder einherging.

Diese Befunde sind konsistent mit den Ergebnissen einer im wissenschaftlichen Fachjournal Nutrients  veröffentlichten sehr viel umfassenderen Übersichtsarbeit zur veganen und vegetarischen Ernährung in der Schwangerschaft.

Die Ergebnisse dieser Übersichtsarbeit decken sich wiederum mit den Befunden eines weiteren Artikels im European Journal of Clinical Nutrition.

Die Schlussfolgerungen lauten:

  • eine gut geplante vegan und vegetarische Ernährung ist für die Schwangerschaft geeignet, führt zu keinen Schwangerschaftskomplikationen und wirkt sich nach vorliegenden Daten sogar eher positiv auf den Schwangerschaftsverlauf aus

Vegane Säuglingsnahrung unbedenklich

Übrigens können auch vegane Milchpräparate für Säuglinge auf Sojabasis ohne Bedenken verwandt werden, wenn Muttermilch nicht in ausreichendem Maß zur Verfügung steht:

  • Im British Journal of Nutrition wurde hierzu eine Analyse der Gesamtheit der bisher vorliegenden Studien zur Sicherheit einer Säuglingsernährung mit speziell für Säuglinge geeigneten Sojapräparaten veröffentlicht. Ergebnis ist, dass Personen, die als Säuglinge mit Sojapräparaten ernährt wurden, ein ähnliches Wachstum, sowie vergleichbare Immunfunktionen, Knochengesundheit, geistige Leistungsfähigkeiten, reproduktive und endokrinologische Funktionen zeigen wie Personen, die mit auf Kuhmilchbasis hergestellten Säuglingspräparaten oder mit Muttermilch ernährt wurden.

Vegan ist Verantwortlichkeit

Vegane Mütter können gemäß dieser vorliegenden Befunde ihre vegane Ernährung in der Schwangerschaft unbesorgt fortsetzen. Sollte keine ausreichende Menge an Muttermilch zur Verfügung stehen, ist eine Ernährung mit sojabasiertem Milchersatz möglich.

Indem Eltern ihre Kinder vegan ernähren ersparen sie ihnen den späteren konditionierten Konsum von Tierprodukten, dessen Abgewöhnung manchen Menschen sehr schwer fällt. Sie schaffen zudem bessere gesundheitliche Voraussetzungen für ihre Kinder und reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Übergewicht, aber vermutlich auch für spätere Krebserkrankungen und Diabetes.

Zudem bringen Eltern ihren vegan ernährten Kindern Respekt vor Tieren und dem Leben bei. Mit der Vermittlung der veganen Ernährung legen sie den Grundstein zu einer friedfertigen Lebensgestaltung und einem schonenden Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen auf unserem Planeten.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
[banneraktion]