Kein Fleisch und keine Eier senkt das Herzerkrankungs-Risiko

Kein Fleisch und keine Eier senkt das Herzerkrankungs-Risiko

Eine neue Studie aus Indien, die gerade in der Public Library of Science, veröffentlicht wurde, untersuchte 6555 Inder mit einem durchschnittlichen Alter von 40,9 Jahren, um herauszufinden, wie sich eine fleischlose, vegetarische Ernährung auf kardiovaskuläre Risikofaktoren auswirkt - also auf Faktoren, die die Herzgesundheit gefährden können. Im Ergebnis zeigten sich deutliche Schutzwirkungen des Fleischverzichts.

Ungefähr ein Drittel der Studienteilnehmer ernährte sich vegetarisch, wobei gemäß dieser Studie hierunter Personen verstanden wurden, die kein Fleisch, keinen Fisch und auch keine Eier konsumierten. Eine spezifische Untersuchung von Personen, die sich vegan ernährten, fand demgegenüber in dieser Studie nicht statt.

Die Auswirkungen der vegetarischen Ernährung auf die kar5diovaskulären Risikofaktroen wurden unter statistischer Kontrolle zahlreicher möglicher Störfaktoren, wie Alter, Rauchen, BMI, Lebensstandard, Alkoholkonsum oder sportliche Betätigung, untersucht. Es zeigte sich in der Auswertung, dass die vegetarische Ernährung zu einem geringeren Cholesterinspiegel, einer Verminderung des besonders schädlichen LDL-Cholesterins, geringerem diastolischem und systolischem Blutdruck, sowie einem niedrigeren Nüchtern-Blutzuckerspiegel führte.

Die Autoren gelangen zu der Schlussfolgerung, dass eine vegetarische Ernährung sich im Vergleich zu einer nicht-vegetarischen Ernährung günstig auf kardiovaskuläre Risikofaktoren auswirkt.

Die aktuellen Studienbefunde machen erneut deutlich, wie wichtig der Fleischverzicht ist, zumal kardiovaskuläre Erkrankungen die häufigste Todesart in westlichen Industrieländern darstellen. Die Untersuchung lässt keinen direkten Schluss auf die speziellen Auswirkungen einer veganen Ernährung zu, wohl aber auf die Auswirkungen einer Ernährung ohne Fleisch, Fisch und Eier, die insofern bereits weitgehend pflanzenbasiert ist.

Aus anderen Studien sind jedoch besonders positive Auswirkungen einer veganen Ernährung auf die Herzgesundheit bekannt, die bei einer strikten veganen Ernährung offenbar bis zur Rückentwicklung einer koronaren Herzerkrankung führen können.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kein Fleisch und keine Eier senkt das Herzerkrankungs-Risiko"

Benachrichtige mich zu:
avatar
prof dr Bernd gerken
Gast

Aus eurer Mitteilung geht nicht hervor, ob diejenigen, die Fleisch etc. essen dieses roh oder erhitzt essen. Ich vermute, infolge des allgemeinen Essverhaltens, dass man hier keine Rohfleischfischeieresser in der Studie untersuchen konnte? Wär´es anders, so würd´es mich freuen! Ich freue mich auf eure Antwort! BG

wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche