Anzeige

Monats-Archive: Juli 2017

USA: Vegane Alternativen verdrängen Eier

Erstmals berichtet ein führender Eier-Konzern in den USA, dass vegane Alternativen zu Eiern seine Produkte vom Markt verdrängen. Der US-Eiergigant Cal-Maine Foods hat einen Millionenverlust bekannt gegeben. Der Vorstandsvorsitzende des Konzernes Dolph Baker führt als Grund für diesen Verlust u. A. an, dass die zunehmenden Popularität veganer Eier-Alternativen auf der Basis von Leinsamen, Tofu oder Kartoffelstärke den Absatz von Eiern und Eierprodukten beeinträchtige. Dies macht deutlich, dass die weitere Entwicklung und Verfügbarmachung von Alternativen zu Tierprodukten von großer Bedeutsamkeit ist, um die vegane Sache im Interesse von Tieren, Umwelt und Mensch voranzubringen.

[Den ganzen Artikel lesen]

Vegan: Gesunde und ungesunde Pflanzenkost

Zwei Studien zeigen, dass gesunde Pflanzenkost das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes II senken kann, ungesunde Pflanzenkost das Risiko von Diabetes und Herzerkrankungen aber erhöht. Je mehr Tierprodukte gegessen werden, desto stärker steigt nach den Befunden das Risiko von Herzkrankheiten und Diabetes II an. Ergebnisse zu Fisch und Milch sind uneindeutig, wobei aber positive Auswirkungen im Vergleich zum Konsum gesunder Pflanzenkost weder auf Herzerkrankungen noch auf Diabetes II feststellbar sind. Die Befunde lassen keinen Zweifel daran, dass eine pflanzenbasierte Ernährung gesundheitlich vorteilhaft sein kann. Die Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung werden jedoch aufgehoben oder sogar in ihr Gegenteil verkehrt, wenn vorwiegend ungesunde pflanzliche Produkte konsumiert werden. Menschen, die sich vorwiegend von zuckerhaltigen Produkten, Weißmehlen und verarbeiteten Fruchtsäften ernähren, tun ihrer Gesundheit nichts Gutes, auch wenn sie vegan leben.

[Den ganzen Artikel lesen]

Bin ich hochsensibel? – Test kann Antwort geben

In einem vorherigen Artikel auf vegan.eu wurde bereits über die Zusammenhänge zwischen Hochsensibilität (HSP) und veganer Lebensweise berichtet. In eienr gemeinsamen Umfrage mit von vegan.eu und Gleichklang.de hatte sich gezeigt, dass eine enge statistische Beziehung zwischen der veganen Ernährung und Hochsensibilität besteht. Jetzt haben alle Interessierten die Möglichkeit, auf Hochsensible.eu eine mögliche eigene Hochsensibilität durch einen neuen Test zu überprüfen.

[Den ganzen Artikel lesen]

Wie wirkt sich vegetarisch und vegan auf die Gesundheit aus?

Eine soeben im Journal Critical Reviews in Food Science and Nutrition veröffentlichte Studie hat die Auswirkungen einer vegetarischen und einer veganen Ernährung auf die Gesundheit im Vergleich zu einer omnivoren Mischkost mit Fleisch untersucht. Vegetarische und vegane Lebensweise schneiden deutlich günstiger ab als die omnivore Ernährung. Die vegane Ernährung scheint besonders geeignet, das Krebsrisiko zu reduzieren, wobei sich aber auch Hinweise auf eine geringere allgemeine Sterblichkeit vegan lebender Menschen im Untersuchungszeitraum ergeben.

[Den ganzen Artikel lesen]

Studie: Vegan reduziert Säurebelastung

Eine experimentelle Untersuchung hat gezeigt, dass die Säurebelastung der Ernährung und der pH-Wert im Urin von Fleischessern (Omnivoren) bereits nach 7-tägiger veganer Ernährung abnehmen. Eine verminderte Säurebelastung der Ernährung ist mit günstigen Auswirkungen auf Nierengesundheit, Herzgesundheit, Knochen und Muskeln verbunden. Dies mag auch erklären, warum Veganer in der Regel - entgegen mancher Befürchtungen - eine gute Knochengesundheit aufweisen.

[Den ganzen Artikel lesen]