Anzeige

Monats-Archive: Oktober 2012

Fleischfreie Mensa Basel oder sind Veganer elitär?

Der Antrag auf eine komplett fleischfreie Mensaverpflegung in Basel, der zunächst vom Studierendenrat angenommen worden war, ist durch einen Kompromiss ersetzt worden. Demnach soll es künftig in jeder Mensa mindestens ein veganes Buffet geben, die Salatbar soll preiswerter bleiben, zwei fleischfreie Tage sollen eingeführt und eine der Uni-Mensas der Stadt soll komplett fleischfrei werden. Immerhin, denn deutlich wird, dass Fleischverzicht und vegane Ernährung mindestens in der Gruppe der Studenten breiträumig diskutierbar und vertretbar sind. Ein Hauptvorwurf gegen die Initiative, so auch erhoben in einem Kommentar der Basler Zeitung, ist jedoch, dass Veganer elitär seien, ihre Ernährung auf die Stufe einer Religion höben und diese mit religiösem Eifer durchsetzen wollten. Ist dies eine korrekte Einschätzung oder ein Missverständnis?

[Den ganzen Artikel lesen]

Gründer-Projekt: Vegane und faire Baumwolltaschen aus Indien

Vorgestellt wird ein Gründer-Projekt, welches in Indien vegane und faire sogenannte Khadi-Taschen produzieren lässt. Durch das Projekt möchten die Gründerinnen und Gründer einen Beitrag für ein verantwortbares Wirtschaften leisten und dadurch eine indische Dorfgemeinschaft unterstützen. Das Projekt nimmt aneinem Gründer-Wettbewerb teil und braucht eure Stimmen. Es braucht auch finanzielle Unterstützung, wofür ihr im Gegenzugmit Gutscheinen zum Erwerb nachhaltiger Produkte belohnt werdet.

[Den ganzen Artikel lesen]

Tierquälerei und Gewalt gegen Menschen

Wissenschaftliche Befunde stützen die Annahme, dass Tierquälerei und Grausamkeit gegenüber Tieren frühe Warnzeichen für später möglicherweise auftretende Gewalttätigkeit gegenüber Menschen sein können. Gegen Tiere gerichtete Gewalt scheint demnach auf gegen Menschen gerichtete Gewalt generalisieren zu können. Dies macht die Annahme plausibel, dass auch umgekehrt gegenüber Tieren friedfertige und ihr Wohlergehen betonende Einstellungenund Verhaltensweisen auf das Verhalten gegenüber Menschen generalisieren und dadurch die Schwelle zur Gewaltanwendung erhöhen könnten. Es ist insofern ebenfalls eine plausible Annahme, dass eine vegan orientierte Gesellschaft auch friedfertiger wäre.

[Den ganzen Artikel lesen]