Veganes Kochbuch für die Schwangerschaft

Veganes Kochbuch für die Schwangerschaft

Vegane schwangere Frauen und ihre Partner sehen sich derzeit nach wie vor vielen Vorbehalten ausgesetzt. So wird häufig explizit oder implizit der Vorwurf gegen sie erhoben, die Gesundheit ihrer Kinder zu gefährden.

Während der aktuelle internationale Forschungsstand längst belegt hat, dass eine gut geplante vegane Ernährung auch für die Phase der Schwangerschaft geeignet und gesund ist (siehe hier), hält sich im deutschsprachigen Raum hartnäckig das Vorurteil, dass eine vegane Ernährung für die Schwangerschaft ungeeignet sei.

Gefördert wird die Aufrechterhaltung dieses Vorurteils auch durch die für ihren Konservatismus bekannte Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), die - ganz im Kontrast zu ihren Schwesterorganisationen in den USA und Kanada - vor einer veganen Ernährung schwangerer Mütter warnt, obwohl die Forschungsbefunde eindeutig belegen, dass eine gesunde vegane Ernährung schwangerer Mütter möglich ist (siehe hier und hier).

Gegen alle Vorurteile hat die Ernährungswissenschaftlerin Lorena Novak Bull gemeinsam mit ihrer Kollegin Jolinda Hacket mit dem "The Vegan Pregnancy Cookbook" ein fundiertes, leicht lesbares und unmittelbar anwendbares Kochbuch für die vegane Schwangerschaft geschrieben. Mit über 200 Rezepten zeigen Lorena Novak Bull und Jolinda Hacket in ihrem Buch auf, wie schwangere Veganerinnen die Phase der Schwangerschaft ernährungstechnisch für sich selbst und das erwartete Kind optimal vegan gestalten können.

Das Buch kann allen empfohlen werde, die selber schwanger sind, künftig gerne schwanger werden möchten oder schwangere Frauen in ihrem Familien, Freundes oder Bekanntenkreis kennen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche