Veganes Kochbuch für Kinder sorgt in den USA für Kontroverse

Veganes Kochbuch für Kinder sorgt in den USA für Kontroverse

In den USA sorgt derzeit ein veganes Kochbuch für Kinder für eine Kontroverse. Das Werk mit dem Titel "Vegan is Love" soll diese Woche auf dem Markt erscheinen und laut dem Verleger Kindern den Veganismus als "Lebensstil des Mitgefühls und des Handelns" aufzeigen.

Die in dem Buch der Autorin Ruby Roth beschriebene vegane Kindernahrung ist dabei weniger das Ziel der Kritik, als die in dem Werk verwendeten Bilder und die Wortwahl. So kritisieren Kinderpsychologen, dass die Bilder von eingesperrten Tieren oder Tierversuchen für Kinder verstörend sein könnte. "Das Buch ist voller Angst, und wenn man es einfach so seinem Kind geben würde, würden es das nicht verstehen", erklärte eine Expertin in der "Today"-Show.

Weniger Sorgen scheint sich die Expertin über die Sachlage zu machen, dass Kindern ansonsten wie selbstverständlich Tierleichen zum Verzehr präsentiert werden. Wenn Kinder auf eingesperrte Tiere und die Bilder von Tierversuchen verstörend reagieren, sollte dies ein Hinweis für uns Erwachsene sein, dass es sich wirklich um etwas Verstörendes handelt, vor dem wir gelernt haben, die Augen zu verschließen.

Die Verrohung, die bei fleischessenden Erwachsenen besteht, dürfte auch dadurch entstanden sein, dass man ihnen als sie Kinder waren und auf Fleischernährung eingestellt wurden, die Wirklichkeit verbarg. Es ist nicht bekannt, dass Kinderpsychologen es jemals kritisiert hätten, wenn wie bei der Werbung von Bonduell Tiere glücklich in Dosen hüpften. Im Gegenteil, scheint diese Art der Desinformation als eine kindgerechte Methode angesehen zu werden, um Kinder an Fleischkonsum zu gewöhnen und sie zum lebenslangen Fleischkonsumenten zu konditionieren.

Eine aufgeklärte und ethische begründete Kindererziehung verzichtet demgegenüber auf solche Lügen und erklärt den Kindern stattdessen die Realität, verbunden mit der positiven Message, dass sie sich an der real existierenden Barbarei des Fleischkonsums nicht beteiligen müssen, zumal eine vegane Ernährung gesundheitlich vorteil und für Menschen aller Altersstufen vom Säugling bis zum Greis bestens geeignet ist.

Ruby Roth hat ein wunderbares und wahrhaft kindgerechtes Buch geschrieben, dem aller Erfolg zu wünschen ist. Aufregen tun sich nur die Heuchler, die ihre eigene Grausamkeit ausblenden wollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche