US-Sender PBS startet erste rein vegane Kochsendung

US-Sender PBS startet erste rein vegane Kochsendung

Der US-amerikanische Fernsehsender PBS plant den Start einer neuen Kochsendung, in der ausschließlich vegane Kost zubereitet werden soll. Die Dreharbeiten zur Sendung, die den Titel "Vegan Mashup" tragen wird, seien bereits abgeschlossen, teilte die Produktionsfirma Delicious TV mit. "Ich möchte zeigen, wie populär vegane Rezepte mittlerweile sind", erklärte Betsy Carson, Produzentin der Sendung. Im September soll die Show, die von den drei bekannten Köchen Toni Fiore, Terry Hope Romero und Miyoko Schinner präsentiert werden wird, auf Sendung gehen. Zusätzlich zu diesem festen Stab an Köchen wird es in jeder Sendung auch Gäste geben, die ihre veganen Kochkünste unter Beweis stellen sollen. Jede Folge wird sich außerdem einem bestimmten Thema widmen, erklärte der Sender. Vorerst wird es sechs Folgen von "Vegan Mashup" geben.

Erneut zeigt sich das die USA das Land der extreme sind. Rücksichtslose Ausbeutung von Mensch und Tier, Gentechnikwahn, eskalierende Massentierhaltung, Armut und Folter in den Gefängnissen, aber auch - in Form anderer Personen - an vorderster Stelle in den gesellschaftlichen Kämpfen für mehr Demokratie, Menschlichkeit, Friedfertigkeit und die Ausbreitung des Veganismus, als dessen Ausdruck auch dieser kleine Fortschritt einer rein veganen Kochsendung zu betrachten ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche