Anzeige

Schlagwort: vegane Entwicklungswege

Ergebnisse für »vegane Entwicklungswege«

Widersprüche und Identität ethisch motivierter Veganer

In einer Untersuchung zur veganen Identität werden vielfältige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zwischen befragten ethisch motivierten Veganern deutlich. Der Begriff "vegan" erscheint dabei als vielfacettig, wobei ebenfalls deutlich wird, dass eine 100% Vermeidung von tierischen Produkten nicht möglich ist, weshalb Strategien zum Umgang mit diesen Inkonsistenzen von Veganern entwickelt und angewandt werden.

[Den ganzen Artikel lesen]

Vegane Freunde erhöhen Konsequenz und Dauerhaftigkeit eines veganen Lebenswandels

Wie konsequent setzen sich als vegan lebend definierende Menschen ihre vegane Lebensweise um? Bleiben sie dauerhaft dabei? Die Soziologin Elizabeth Cherry hat diese Frage bereits 2006 in einer Vergleichsuntersuchung von Veganern, die sich der vegan orientierten Punkszene zugehörig fühlen, und Veganern, die in kein veganes soziales Netzwerk eingebettet sind, untersucht. Die Befunde weisen darauf hin, dass ganz auf sich selbst gestellte sich als vegan definierende Personen offenbar deutlich häufiger Kompromisse eingehen, die einer veganen Lebensweise tatsächlich nicht entsprechen, als dies bei Personen der Fall ist, die in einem veganen sozialen Netzwerk verkehren. Der Befund ist weiterhin aktuell und gibt argumentative Unterstützung für die in letzter Zeit erkennbaren Bemühungen für einen stärkeren auch sozialen Organisationsgrad der veganen Bewegung.

[Den ganzen Artikel lesen]

So werden Menschen Veganer

In einer Interviewstudie mit 32 Veganern und Veganerinnen aus den Vereinigten Staaten von Amerika hat sich Christopher A. Hirschler (2011) mit dem Werdegang zur veganen Lebensweise, deren Aufrechterhaltung und Konsequenzen beschäftigt.Die Befunde sprechen für ein Phasenmodell der Entwicklung zum Veganer, wobei ursprünglich alle interviewten Veganer zu einer fleischessenden Mainstream-Familie gehörten.

[Den ganzen Artikel lesen]