Irland: Tierrechtler wollen nach Elefanten-Flucht vor Zirkus protestieren

Irland: Tierrechtler wollen nach Elefanten-Flucht vor Zirkus protestieren

Im irischen Cork wollen Tierrechtler vor einem Zirkus demonstrieren, aus dem kürzlich ein Elefant flüchtete. "Das sind Tiere, die in die Wildnis gehören, aber in eingeengten Lastwagen oder Waggons zum Transport gehalten werden, um dort lächerliche und entwürdigende Auftritte zu zeigen", sagte der Tierrechtler John Carmody vom "Animal Rights Action Network". Der 40-jährige Elefant namens "Baby" konnte aus dem Zirkus flüchten, nachdem er zum Waschen herausgebracht wurde. Auf seiner Tour in ein viel besuchtes Einkaufszentrum durchschritt das Tier vorher noch einen Gebrauchtwagen-Platz. Kurze Zeit später konnte "Baby" von seinen Pflegern wieder eingefangen und zurück zum Zirkus gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Carmody sieht diesen Vorfall jedoch auch als Warnung, dass zu jeder Zeit Menschen durch Zirkus-Tiere verletzt oder getötet werden könnten.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche