Gnadenhof Butenland versucht, 7 Kühe zu retten

Gnadenhof Butenland versucht, 7 Kühe zu retten

In Syke - wie so an vielen anderen Orten auch - lebten 11 vernachlässigte Rinder, denen die Tierschutzstiftung Hof Butenland ein lebenslanges Asyl unter tierwürdigen Bedingungen ermöglichen möchte. Die vorherigen Halter waren dazu, offenbar auch aufgrund von psychischer Labilität, nicht in der Lage.

Die Tierschutzstiftung hat bereits genug Geld gesammelt, um die Rinder abkaufen und in ihr neues Zuhauseüberführen zu können. Für 4 Rinder ist auch schon geschehen. Bei 7 Rindern fehlen aber noch die vorgeschriebenen Gesundheitszeugnisse, weshalb die Verwaltung in Syke diese Rinder hat soeben in den Schlachthof überführen lassen.

Der Gnadenhof Butenland möchte und ist dazu in der Lage, alle Tiere bei sich aufzunehmen. Es geht nur noch um eine kurze Zeit bis die Gesundheitszeugnisse vorhanden sind. Die Verwaltung in Syke wird daher in einer Internetpetition um eine unbürokratische und im guten Sinne menschliche Regelung gebeten, das Leben der Kühe zu verschonen.

Alle Leser sind gebeten, hierzu die Petition zu unterzeichnen: Hier zu Petition.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Menü
Schlagwort-Suche