Schlagwort: Diabetes

Ergebnisse für »Diabetes«

Wissenschaftlich fragwürdig: Autorengruppe empfiehlt Fortsetzung des Fleischkonsums

Medienberichte über eine zweifelhafte Studie Zahlreiche Medien berichten dieser Tage über eine Studie, die scheinbar zeigt, dass wir aus gesundheitlichen Gründen doch unseren Fleischkonsum nicht reduzieren müssen. Spiegel Online titelt "Esst ruhig weiter Fleisch!". Die Zeit meint "Forscher sehen keinen Grund, auf rotes Fleisch zu verzichten.  Der Tagesspiegel schreibt "Ist rotes Fleisch jetzt doch nicht… [Den ganzen Artikel lesen]

Vegan reduziert den Blutdruck

Eine soeben im The American Journal of Medicine veröffentlichte Studie  kommt zu dem Ergebnis, dass eine vegane Ernährung den systolischen und diabolischen Blutdruck ebenso stark reduziert wie spezifisch zur Blutdruckminderung entwickelte konventionelle Diäten. Darüber hinausgehend zeigte sich in der Studie, dass ab einem systolischen Blutdruck über 130 die vegane Ernährung sogar zu einer stärkeren Minderung… [Den ganzen Artikel lesen]

Vegan effektiver als konventionelle Diabetes-Diät

Eine Studie aus Korea ist zu dem Ergebnis gelangt, dass eine vegane Ernährung für die  Behandlung von Diabetes II wirksamer ist als eine nicht vegane Standard-Diät für Diabetes. In der Studie zeigte sich zudem, dass die vegane Diät in ihren positiven Auswirkungen auf den Langzeitblutzucker der nicht veganen Diät umso stärker überlegener war, desto besser… [Den ganzen Artikel lesen]

Vegan: Gesunde und ungesunde Pflanzenkost

Zwei Studien zeigen, dass gesunde Pflanzenkost das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes II senken kann, ungesunde Pflanzenkost das Risiko von Diabetes und Herzerkrankungen aber erhöht. Je mehr Tierprodukte gegessen werden, desto stärker steigt nach den Befunden das Risiko von Herzkrankheiten und Diabetes II an. Ergebnisse zu Fisch und Milch sind uneindeutig, wobei aber positive Auswirkungen im Vergleich zum Konsum gesunder Pflanzenkost weder auf Herzerkrankungen noch auf Diabetes II feststellbar sind. Die Befunde lassen keinen Zweifel daran, dass eine pflanzenbasierte Ernährung gesundheitlich vorteilhaft sein kann. Die Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung werden jedoch aufgehoben oder sogar in ihr Gegenteil verkehrt, wenn vorwiegend ungesunde pflanzliche Produkte konsumiert werden. Menschen, die sich vorwiegend von zuckerhaltigen Produkten, Weißmehlen und verarbeiteten Fruchtsäften ernähren, tun ihrer Gesundheit nichts Gutes, auch wenn sie vegan leben.

[Den ganzen Artikel lesen]

Diabetes II: Fleischlos verbessert Wirksamkeit von Sportprogramm

Durch eine fleischfreie Ernährung können Patienten mit Diabetes II von einem Sportprogramm stärker profitieren, als wenn sie sich an eine konventionelle Standard-Diät für Diabetes halten. Dieser Befund einer neuen Studie spricht dafür, dass Patienten mit Diabetes II sich fleischfrei ernähren. Die Studie unterschied nicht Veganer von Vegetariern. Vorherige Studien weisen aber darauf hin, dass eine vegane Ernährung bei Diabetes II besonders gut geeignet ist.

[Den ganzen Artikel lesen]

Pflanzenkost gut für Herz, Zuckerstoffwechsel und Körpergewicht

Eine neue wissenschaftliche Überblicksarbeit zeigt die Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung für die Prävention von Herzerkrankungen und Diabetes II sowie für ein verbessertes Gewichtsmanagement. Vegane Ernährungsweisen setzen das Konzept der pflanzenbasierten Ernährung optimal um und sind zudem auch aus tierethischer und ökologischer Perspektive zu empfehlen.

[Den ganzen Artikel lesen]

Richtig pflanzlich essen schützt vor Diabetes

Eine großangelegte Studie hat bei mehr als 200000 Teilnehmern beobachtet, dass eine pflanzenbasierte Ernährung vor Diabetes II schützt. Dieser Schutz geht aber verloren, wenn vorwiegend ungesunde pflanzliche Nahrungsmittel, wie zuckerhaltige Getränke oder Weißmehlprodukte konsumiert werden. Sogenannte "Puddingveganer" ernähren sich insofern zwar vegan, aber sicherlich nicht gesund. Wer sich demgegenüber mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten vegan ernährt, bringt die vollen Gesundheitspotentiale der veganen Ernährung zur Geltung.

[Den ganzen Artikel lesen]

Diabetische Neuropathie: Für vegan ist es nie zu spät!

Die diabetische Neuropathie ist eine oftmals sehr schmerzhafte Spätkomplikation einer DIabetes-Erkrankung, die nur noch eingeschränkt behandelbar ist. Eine neue Studie gibt den Betroffenen Anlass zur Hoffnung auf eine deutliche Minderung ihrer Beschwerden: Durch eine vegane Ernährung lassen sich die Symptome einer diabetischen Neuropathie signifikant reduzieren. Damit gilt für Diabetes-Patienten, dass es für einen Wechsel zu einer veganen Ernährung nie zu spät ist.

[Den ganzen Artikel lesen]

Vegane Ernährung hilft bei Diabetes II

Diabetes II ist in westlichen Industrieländern ein ernsthaftes Gesundheits-Problem. Eine neue Studie zeigt, dass eine vegane Diät stärkere positive Auswirkungen auf die Nüchtern-Blutglucosekonzentration, den systolischen Blutdrucks und den diastolischen Blutdruck hat als eine nicht-vegane Diabetes-Standarddiät. Leider ist die Wirksamkeit einer veganen Ernährung für ein verbessertes Krankheitsmanagement aber vielen Patienten mit Diabetes II noch unbekannt.

[Den ganzen Artikel lesen]