Vegan.eu > Vollständige Meldung

Umfrage: Liebe und Freundschaft zwischen Fleischessern und Veganern

(Kommentare: 4)

Können sich Veganer und Fleischesser lieben und Freunde sein?

Liebe und Freundschaft (Bild in public domain)

Die Thematik Liebe und vegane Lebensweise haben wir auf vegan.eu schön häufiger behandelt.

 

Mit dieser Umfrage wollen wir nun die Erfahrungen und Einstellungen von vegan lebenden Menschen zu Partnerschaften und Freundschaften mit fleischessenden Personen erheben.

 

Wir bitten um zahlreiche Beteiligung und Weiterempfehlungen. Denn wir wollen euch möglichst bereits bald, fundierte Fakten und Ergebnisse mitteilen können- danke:

HIER ZUR UMFRAGE!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von G.R.Wilms |

Konnte an der Umfrage nicht teilnehmen, da ich auf der dritten Seite fast nichts anklicken konnte. Doch habe ich was zu Weihnachten:
Asterax wünscht allen Besinnungslosen besinnliche Weihnachten
Wӓren diese Weihnachtsbratenesser nicht seelisch besser dran, nicht all das Mordsblut auf sich zu laden?! Fragen über Fragen! Oft genug erklӓrt sich die Dummheit zur Intelligenz! Alle So Intelligenten plappern das fremde hohle Zeug nach, das sie sich eingetrichtert haben und das man schon ihren Vorfahren eingetrichtert hatte. An eigener Erfahrung mit der veganen Lebensweise fehlt es ihnen. Sie plappern und klappern mit ihren blutgetrӓnkten Weisheiten und verteidigen sie im Angesicht gequӓlter und ermordeter Tiere. Ihre Lebensweise und Ihr Denken ist mit dem Blut von Milliarden unschuldigen Mitlebewesen besudelt. Ich bin sicher, dass sie sich schon auf den Leichenhappen an Weihnachten freuen. Wir lassen uns nicht vorschreiben was wir essen: So schwatzen viele DenkFühlfaule! Doch, genau das tut ihr, ihr DenkFühlfaulen, schon von klein auf! Fleischessen macht euch zu Massenmenschen ohne Kultur, macht euch zu fantasielosen Marionetten eurer eigenen Gier und zu Spielbӓllen fremder Gewinnsucht. Ihr steckt in der Falle eures eigenen gedankenlosen Űberichs, das euch tӓglich in geschundenes Tierblut taucht. Frӧhliche Weihnacht? Nein: Nӓchte des Weinens wünsche ich euch Unbelehrbaren. Und am Ende der Trӓnen sollt ihr das humane Licht in eurer Dunkelheit sehen und als Veganerinnen und Veganer aufwachen. Dann erst nenne ich euch Kulturmenschen! Bis dann......

Kommentar von Geronymo |

Seit wann hast DU denn Erfahrungen mit der veganen Lebensweise? Und was war vorher? Schon vergessen? Plakative Rasereien und Verwünschungen bringen da garnichts. Machen die wenigstens vor den Verwandten und Freunden halt? Sicher kann man nicht jeden erreichen, aber mit solchen geifernden Predigten erreicht man fast niemanden. Komm runter und besinne Dich, Möchtegern- Zarathustra

Kommentar von G.R.Wilms |

Guten Tag Kriegshäuptling der Apachen,
Tierquälerei und Tieresserei, da kann ich nicht mit sanften Worten reden. Wer noch Interesse an seinen Mitmenschen hat, der sollte mit harten Worten die Verfehlungen beklagen. Ich liebe die Menschen, doch will ich nicht mit jedem befreundet sein. Manchmal schreibe ich „sauer“, weil ich ständig auf Unverstand stoße. Ich frage mich, was mein Text mit Verwünschungen zu tun hat. Das ist Unsinn. Ich wünsche jedem Menschen, dass er „auf den Trichter“ kommt. Die geifernde Predigt können Sie sich an den eigenen Hut nähen, Meister Moral. Ich brauche nicht runterzukommen, denn ich bin mitten unter den Menschen. Auf meine vorvegetarischen und vorveganen Zeiten, (vor 1986) blicke ich mit Bedauern zurück. Damals waren die Infos knapp und das Althergebrachte mächtig. Doch heute steht jedem, dank Internet, der Zugang zu allen Themen, wie Veganismus, frei… und was die Tierprodukteesserei auf der Erde und im Menschen anrichtet! Nietzsche/Zarathustra hat starke Worte, oft schonungslos, unter das Volk gebracht. Heute würde Nietzsche, der ja auch gegen die Tierqual gewettert hat, noch ganz andere starke Worte finden. Da würde keines Fleischessers Auge trocken bleiben. Passen Sie auf, dass der Geifer nicht über Sie kommt, Häuptling. Ich möchte nur, dass die äußere Hülle bei den Mitmenschen platzt, damit die Metamorphose ihren Gang gehen kann. Nochmals: Mit sanften Worten? Da meinen die Leute, man will nur „spielen“. Habt gute Tage Meister, euer MöchtegernZarathustra.

Kommentar von Geronymo |

Bist Du Wahrsager? Woher weisst Du was Nitzsche heute ...? Nein, das Internet ist leider versaut von antiveganen Desinformationen. Es ist leider eine (des)informelle Materialschlacht. Danke für die Wünsche, aber die Tage waren nicht gut. Zarathustra.